Rugby-Europameisterschaft 2016

19. März 2016 in Köln: Länderspiel Deutschland – Spanien

Und der Bonner THV ist mit den Rugby-Kindern bei diesem Event voll dabei.

Ausführliche Infos zum Event und zur Rugby-EM auf Deutsch und Spanisch .

Deutschland : Spanien bei der Rugby-Europameisterschaft 2016 (Plakat, Foto: Jürgen Keßler)

Programm

Ein Event für die ganze Familie: Neben Rugby der Spitzenklasse mit zwei Spielen, DJ’s und Live-Musik, kann man an diesem Tag die Geschichte des Rugbys in Deutschland und vieles mehr erleben.

18. März Captain’s Run, das vom Mannschaftskapitän geleitete Abschlusstraining
19. März 11:00 Uhr Einlass
11:30 Uhr Deutschland U16 – Polen U16
13:00 Uhr Kasalla LIVE
14:30 Uhr
Logo BTHV-Rugby
Europameisterschaft 2016 (Herren XV):
Deutschland – Spanien
Die Kinder vom Bonner THV und vom ASV bilden die Rugbyeskorte. Wir begleiten die spanischen Gäste.

Infos zu Tickets, Anfahrt, Teams und Organisation auf www.laenderspiel2016.de

Alle Mitglieder und Freunde des Bonner THV haben die Möglichkeit, ermäßigte Karten für dieses Highlight zu sichern – solange der Vorrat reicht: Mit dem Code »asv2016« bei www.koelnticket.de

Im Internet kann man es live sehen u.a. bei Sportdeutschland.tv.

Ausführliche Infos zum Event und zur Rugby-EM auf Deutsch und Spanisch .

Link auf diese Seite: www.rugby-bonn.de/bthv-bei-rugby-em-2016

BTHV-Rugby-Banner

Ovalis

Rugby-Training für 5- bis 6-jährige Mädchen und Jungen

Wer sind die Ovalis?

Ovalis beim BTHV

Die Ovalis sind die jüngsten Rugbyspieler im Bonner THV. Die Mehrzahl der Kinder befindet im letzten Kita-Jahr oder im ersten Schuljahr; ungefähr die Hälfte sind Mädchen.

Die allermeisten Kinder kommen ganz ohne Rugby-Vorkenntnisse zu uns. Alle Spiele und Übungen spielen die Kinder ausschließlich kontaktlos (s. Tag-Rugby).

Was zeichnet Rugby aus?

Rugby fordert und fördert als äußerst vielfältige Teamsportart breitgefächert die motorischen Fähigkeiten der Kinder. Egal, ob groß oder klein, dick oder dünn – im Rugby sind die Kernwerte ganz essentiell:

Leidenschaft · Solidarität · Integrität · Disziplin · Respekt

Mit dem Ovali-Training wollen wir den Bewegungsdrang der Kinder stillen, sie in ihren sozialen Kompetenzen stärken und natürlich für Rugby begeistern.

bthv-rugby-ovalis-flyer-06

Sicherheit und Spaß

Diese zwei Prämissen haben für uns oberste Priorität – und zwar genau in dieser Reihenfolge. Wie beim Rugby-Training für die „Großen“ auch, fragen wir uns bei allem, was wir tun zunächst:
Ist es sicher? Und dann: Macht es Spaß?

Tag-Rugby

Wie alle unsere Kinder (bis U9) spielen auch die Ovalis grundsätzlich Tag-Rugby.
Beim Tag-Rugby gibt es zwischen den Spielern “keinen Körperkontakt”. Jeder Spieler trägt stattdessen einen Klettband-Gürtel, an dem zwei Fähnchen befestigt sind. Die verteidigenden Spieler müssen eines dieser Bänder abziehen, um den Ballträger zur Ballabgabe (Pass) zu zwingen. Dieser Tag genannte Vorgang ersetzt das im Rugby übliche Tackling.

Das Training

Natürlich dreht sich bei den Ovalis alles um Rugby. Passen und fangen, ggf. die Angst vor dem Ball verlieren, laufen mit und ohne Ball, springen und natürlich Rugbys spielen – all das soll den Kindern vor allen Dingen erst mal Spaß machen.

Dahinter steht jedoch die umfassende Förderung der Mobilität mit dem Ziel, die Motorik der Kinder zu verbessern und ihre körperliche Entwicklung zu unterstützen. Manches, was man z. B. aus dem Kinderturnen kennt, findet sich deshalb auch im Ovali-Training wieder.

Kleine Rugbyspiele

Taktikschulungen oder Techniktraining machen wir nicht – wir spielen phantasievolle und herausfordernde Spiele! Witzige Geschichten, kleine Felder und ausgeglichene Teams sorgen für Spaß am Spiel. Denn schon mit einfachen Spielen können wir Spielfreude, Kreativität und Spielintelligenz entfachen und fördern.

Aufgaben mit und ohne Ball

Oft sammeln die Kinder im Training ihre ersten Erfahrungen mit dem Rugbyball. Auf spielerische Weise unterstützen und verbessern wir ihre koordinative Fähigkeiten und fördern damit Fertigkeiten, die Grundlage für das weitere Rugby-Training sein können.

Aber wir machen auch viele Lauf- und Bewegungsübungen ohne Ball und schulen dabei gezielt Koordination und Beweglichkeit wie z. B. rückwärts laufen oder auf dem Boden rollen, denn dies sind wichtige Voraussetzungen für gute Rugbyspieler.

bthv-rugby-ovalis-flyer-04bthv-rugby-ovalis-flyer-02

Trainingszeiten

Das Training der Ovalis dauert 1 Stunde (zwei Halbzeiten mit kurzer Pause) und findet auf dem Rasenplatz des BTHV statt:

Samstags 10:00 – 11:00 Uhr

Die Kinder brauchen keine besondere Ausrüstung. Sportschuhe, mit denen sie gut auf dem Rasen laufen können und wetteradäquate Kleidung reichen aus.


Schnuppertraining: Kommen Sie jederzeit zu uns und sehen Sie sich unser Training an. Wenn Ihr Kind gern kostenlos reinschnuppern und mittrainieren möchte, melden Sie sich bitte vorher an.

Und sprechen Sie uns auch jederzeit gern an, wenn Sie Fragen haben. rugby@bthv.de

bthv-rugby-ovalis-flyer-03

BTHV-Rugby-Banner

Rugby


Mehr Infos auf der Website der Rugby-Abteilung www.rugby-bonn.de.

Kinderrugby

Der Bonner THV bietet Rugby für Mädchen und Jungen ab 4 Jahren an.

Unsere international geprägte Abteilung trainiert

  • in mehreren Sprachen – auf Spanisch, Englisch und Deutsch –
  • nach den Richtlinien für Kinder- und Jugend-Rugby der Rugby Football Union (RFU)
  • in den Altersklassen U7 bis U12. Für die Jüngsten haben wir gesondert die Gruppe Ovalis.

Rugby ist technisch, koordinativ und motorisch anspruchsvoll. Im Training legen wir großen Wert auf das Erlernen der korrekten Technik sowie auf die Verbesserung der koordinativen und mannschaftlichen Fähigkeiten.

Bis zur Altersgruppe U8 spielen die Kinder »Tag Rugby«, d.h. eine Rugby-Variante ohne Körperkontakt. Um den Gegenspieler aufzuhalten, wird dieser hierbei beispielsweise nicht getackelt, also mit den Armen umgriffen, sondern es wird ihm stattdessen symbolisch ein Klettband von der Hüfte abgerissen.

Wo und wann?

bthv-rugby-openstreetmap-01-w241Das Training findet auf dem Naturrasenplatz des BTHV statt,
Christian-Miesen-Str. 1, 53129 Bonn.

Die Markierung zeigt den Eingang zum Rugbybereich, siehe Details der Lage auf der Openstreetmap.

U10 + U12 dienstags 17:00 Uhr – 18:30 Uhr,
donnerstags 17:00 Uhr – 18:30 Uhr und
samstags 11:00 – 13:00 Uhr
U8 dienstags 16:30 Uhr – 18:00 Uhr und
samstags 11:00 – 13:00 Uhr
Ovalis (4- bis 6-Jährige) samstags 10:00 – 11:00 Uhr

Darüber hinaus haben die Schulen ihre eigenen Trainingszeiten.

Ausnahmen und Abweichungen werden den Gruppenmitgliedern per E-Mail informiert.

Kinder, die gern mal reinschnuppern möchten, sind im Training herzlich willkommen – seien es Neulinge oder erfahrene Spieler. (Um Anmeldung wird gebeten.)

Die Spieler brauchen keine besondere Ausrüstung außer MundschutzSport- oder Stollenschuhe (für Rugby oder Fußball, ab U7), mit denen sie gut auf dem Rasen laufen können, und wetteradäquate Kleidung.

Ansprechpartner

Hugo Borella, Rugbyobmann
rugby@bthv.de
+49-162.545.0.555

Links

Rugby im BTHV spielen

Highlights

Weitere Ereignisse


BTHV-Rugby-Banner


DRV-Nationaltrainer Smith bringt Kindern auf spanisch Rugby beim BTHV bei

Auf der Homepage des Deutschen Rugby Verbandes gefunden

Drucken
Geschrieben von DRV Pressemitteilung
Montag, 22. Dezember 2014
DRV-Nationaltrainer Melvine Smith hatte sichtlich Spaß mit der spanisch sprechenden Rugbymannschaft

 

Eine neue und junge Rugby-Mannschaft ist dieses Jahr in der Bundesstadt Bonn geboren. Mit sieben Spielern gründete Huogo Borella im Mai dieses Team. Das Besondere: Das Training beim Bonner THV ist überwiegend auf Spanisch. Inzwischen sind es 28 Jungen und Mädchen im Grundschulalter, von denen die meisten deutsch und spanisch als Muttersprache haben. Zum Trainerstab gehören Dennis Cardoze und der Australier Scott Elliot. Da ließ es sich DRV-Nationaltrainer Melvine Smith es sich nicht nehmen, ein Training dieser Mannschaft zu leiten.

„Die technische Qualität und das Wissen der Kinder ist beachtlich, einschließlich der Fachbegriffe, die sie anwenden. Ihr Trainingsstil erinnert mich an den der klassischen Rugbyländer wie in meinem Heimatland Südafrika“, erzählt Smith sichtlich beeindruckt. In den abwechslungsreichen zwei Stunden war Zeit für Technik und Taktik mitsamt Videoanalyse und Hintergründen der Rugbykultur. An erster Stelle standen jedoch die Freude am Spiel, an der Bewegung und Rugby mit seinen Werten zu erleben. Leidenschaft, Respekt und Hilfsbereitschaft fördern dabei Teamgeist und Persönlichkeit. „Die gute Atmosphäre und die Begeisterung der Kids ist mitreißend“, schildert Smith. Sie zieht auch Kinder und Eltern an, die Rugby bisher nicht kannten.

Einmal im Monat findet die in der Rugbywelt traditionelle „Dritte Halbzeit“ statt, bei der die Spieler gemeinsam mit allen Beteiligten feiern, wobei Verwandte, Freunde und weitere Gäste willkommen sind. Bei Essen und Trinken, Spaß und Spiel wird so einmal mehr das freundschaftliche Miteinander der spanischsprachigen Rugbygruppe gestärkt.