Hockey: 1. Herren gewinnen Spitzenspiel – 1. Damen verlieren in Raffelberg

Was für ein Spiel. Selten hat hat so ein spannendes Spiel im BTHV erlebt – die 1. Herren gewannen am Ende das Spitzenspiel gegen den MSC mit 5:4. Damit liegen  die Herren jetzt einen Punkt hinter dem MSC – gute Ausgangsposition. Die 1. Damen unterlagen dem Favoriten Club Raffelberg mit 1:3, aber ein Punktgewinn war durchaus möglich. Die 2. Herren bleiben durch ein 6:2 gegen Hürth weiter oben dran. Hier die Berichte: 

 

1.Herren – MSC    5:4

Bei sensationellen Wetter trafen am Sonntag die 1 Herren des BTHV’s auf den MSC. Gleich von Beginn an entwickelte sich eine intensive und schnelle Partie. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen mit 1:0 in Führung. Dies schien die Bonner aufgeweckt zu haben, da sie nun das Spielgeschehen immer mehr an sich rissen und innerhalb von 15 Minuten 3 Tore schossen. Kurz vor der Halbzeit gelang den Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Good Bye Simone

Zwei Monate war Simone Gast des BTHV und der Familie Weber-McGrath. Simone ist südafrikanische Nationalspielerin und kommt aus Bloemfontein, der sechstgrößten Stadt Südafrikas und vor allem bekannt durch seine vielen Universitäten. Wer sich die Zeit nahm, mit ihr zu unterhalten, konnte sehr schnell feststellen: trotz ihrer erst 18 Jahre ist sie schon sehr nachdenklich und tiefgründig. Hier ihr Interview zum Abschied – am Mittwoch fliegt sie zurück in ihre Heimat:

Foto: Simone bei der WM und dem Spiel Deutschland – Südafrika – 2. von links neben der deutschen Fahne – proud to be a South African…… Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Abschiedsspiel Lars Neumann

Am kommenden Sonntag hat er seinen letzten Auftritt im BTHV – mittlerweile legendär und ein Denkmal: Lars Neumann zieht es beruflich in die schönste Stadt Deutschlands – nach Hamburg.

Als Familie Neumann 2002 nach Bonn zog, da konnten wir noch nicht wissen – was für ein Glück für den BTHV. Bis dahin fuhr der Zug ja in die andere Richtung – nur selten kamen Menschen aus den neuen Bundesländern zu uns. Seitdem haben Lars und Jens alle Mannschaften ab Knaben A durchlaufen und seit vielen Jahren sind sie wichtige Stützen der 1. Herren. Lars als Torwart war der in sich ruhende Rückhalt und an guten Tagen nicht zu überwinden. An andere Tage kann ich mich kaum erinnern…… Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Besuch einer WJB aus Holland

Am 20. und 21.10. besucht uns erneut die WJB des HC Den Bosch – zum 3. Male. Und dieses Mal gibt es ein besonderes Programm – neben Hariboshop und Übernachtung im Base Camp. Samstag wird auf dem Kunstrasen gespielt; am Sonntag in der Halle. Und für Samstag hat der Trainer eine Teambuilding Maßnahme im Clubhaus angesetzt. Wegen der Herbstferien tritt der BTHV mit einer gemischten WJA-WJB an

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Spitzenspiel am Sonntag

Am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) kommt es zum absoluten Spitzenspiel der Regionalliga. Die beiden Hauptkonkurrenten um den Aufstieg treffen aufeinander, wenn die 1. Herren gegen den MSC spielen. Die Gäste sind die Überraschungsmannschaft: als Aufsteiger bereits mit einem Vorsprung von 4 Punkten. Insofern können sie befreit aufspielen, während die BTHV-Herren unter Druck stehen: nur ein Sieg hilft weiter, um dran zu bleiben. Immerhin: nach zwei Auswärtssiegen kann man selbstbewusst als Außenseiter antreten.

Außenseiter sind auch die 1. Damen beim Club Raffelberg. Die Gastgeberinnen sind als Absteiger aus der 1. Liga Favorit und wollen wieder hoch. Nach zwei Siegen in Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Update – Hockey; Erfolgreiches Wochenende – 1. Mannschaften gewinnen – jetzt auch mit Bericht 2. Herren

Foto: Kira nach dem wichtigen Ausgleich

 

 

 

 

Insgesamt ein Klasse Wochenende für die BTHV Mannschaften. Den 1. Damen und 1. Herren gelangen zwei knappe 2:1 Siege; die 2. Herren 6:0 gegen Dünnwald. Nur die 2. Damen patzten: 0:3 beim DSD

1.Damen – Klipper Hamburg      2:1

„Jetzt sind wir Profis im Rückstand-Drehen“, lachte Jan Henseler nach Spielende. Was fünf Jahre lang kein einziges Mal funktioniert hatte, gelang dem Bonner Trainer und seiner Mannschaft nun binnen fünf Tagen zum zweiten Mal: einen Rückstand noch in einen Sieg umzuwandeln. Dem 3:2 in Köln (nach 1:2) folgte nun ein 2:1 (nach 0:1) im Heimspiel gegen Klipper Hamburg. Den bislang punktlosen Hanseatinnen stand das Wasser bis zum Hals, entsprechend voller Tatendrang begann das Gästeteam. Nach zehn Minuten kam Klipper über die rechte Angriffsseite durch und schloss durch Luise Wehmeier zum 0:1 ab. „Letztlich war es der einzige Klipper-Angriff im ganzen Spiel“, so Jan Henseler später. Mit der Führung im Rücken verlagerte sich Hamburg auf die Verteidigung des Vorsprungs. „Die haben dann nur noch verwaltet und versucht, damit über die Runden zu kommen“, sah der Bonner Coach eine Geduldsprobe auf sein Team zukommen. Man musste den massierten gegnerischen Riegel mit einer starken Torhüterin Nora Rabe und zwei erfahrenen Innenverteidigerinnen erst weichspielen, ehe es zu eigenen Erfolgserlebnissen kam. Im letzten Viertel war es dann so weit. Kira Schmitz und drei Minuten vor Ende Maria Esser per Ecke schossen die Tore für Bonn. „Riesenkompliment an meine Mannschaft. Wir haben das am Ende noch völlig zurecht gedreht“, freute sich Jan Henseler über den späten Sieg.

Tore:
0:1 Luise Wehmeier (10.)
——————————
1:1 Kira Schmitz (48.)
2:1 Maria Esser (E, 57.)

E: 2 (1) / 0
Grün: 1/1
Gelb: Jessen (Klipper)
Z: 170

Foto: Riesenjubel nach dem Siegtreffer kurz vor Schluss

 

 

 

 

1.HERREN – Club Raffelberg       2:1

Am 6. Spieltag trat der Bonner THV auswärts beim Club aus Raffelberg an. Mit Blick auf die Tabelle war schon vor der Partie klar, dass es ein wichtiges Spiel für beide Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: alle Mannschaften vor wegweisenden Spielen

Foto: Tor, Tor, Tor gegen BW Köln

Das kommende Wochenende hat es in sich: die BTHV Teams müssen entscheidende Spiele bestreiten. Am Sonntag Abend weiß man dann, wo die Reise hingeht.

Die 1.DAMEN treffen auf den direkten Konkurrenten um den Abstieg Klipper Hamburg. Die Weltstädter haben zwar noch keine Punkte auf dem Konto, aber dafür zwei neue Trainer. Aus dem Fußball ist bekannt: neue Besen kehren gut. Dennoch können die BTHV-Damen nach dem 2. Platz bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres und dem Sieg und tollen Spiel bei BW Köln selbstbewusst auftreten (Sonntag 15.00 Uhr) 

Foto: Wenn 2 BTHV Denkmäler so lachen, kann es nur ein Thema gewesen sein – Männer…..

Die 1.HERREN müssen in den Pott reisen und hoffen natürlich auf keine unterirdische Leistung. Denn auch sie können nach dem überzeugenden 2:0 in Oberhausen selbstbewusst auftreten und bei einem Sieg bei Club Raffelberg oben angreifen. Diese Chance sollte man sich nicht nehmen lassen. Man  weiß aber auch: BTHV-Teams sind wankelmütig….

Die 2. DAMEN bestreiten am Samstag ihr vorentscheidendes Spiel um den Abstieg bei DSD Düsseldorf 2. Es muss ein Sieg her, um den Anschluss zu halten. Trainerfuchs Kress wird sich da bestimmt taktisch etwas einfallen lassen. Es wird live berichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: BTHV-Erfolge bei der GA Wahl zu den Sportlern des Jahres – 1. Damen mit sensationellem 2. Platz

Das war ein toller Abend in Hennef – bei der GA-Veranstaltung zur Wahl der Sportler des Jahres. Die Sensation dann zum Schluss: die 1. Damen belegten trotz stärkster Konkurrenz noch vor den Capitals, Baskets und BSC den 2. Platz – hinter dem hohen Favoriten BC Beuel. Herzlichen Glückwunsch an das Team.

Aber auch bei den Einzelsportlern schnitten die beiden BTHV Teilnehmer Thea Scheidl und Jacinta Caspari hervorragend ab. Thea belegte einen 4. Platz; Jaci wurde 8. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Niederlagen für BTHV Teams

Foto 3. Damen beim Aufwärmen

Das war ein harter Sonntag – auch die 3. Halbzeit. In den vier Heimspielen gab es vier zum Teil unglückliche Niederlagen. Hier die Berichte

1.DAMEN – Grossflottbeck           1:3 (1:3)

Weiterhin makellos ist die Zwischenbilanz von Großflottbek. Der Erstligaabsteiger holte in seinem dritten Einsatz den dritten Sieg. In Bonn gab es einen 3:1-Sieg des GTHGC. Schon zur Halbzeit war der spätere Endstand hergestellt. Doch der Erfolg hätte zum Ende hin durchaus noch einmal ins Wanken geraten können. „Im letzten Viertel hatten wir drei Ecken und zwei hundertprozentige Chancen aus dem Spiel heraus. Da hätten wir das Ganze nochmal drehen können“, trauerte BTHV-Trainer Jan Henseler den vertanen Möglichkeiten nach. Den ersten Rückstand durch Witte hatte Bonn noch postwendend durch Rexin ausgleichen können. Der folgende Doppelschlag durch Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Status 2, Status Quo, Status Quatsch… – der WHV hat wieder zugeschlagen

Das Spiel der 2. Damen gegen den Gladbacher HTC war gestern gerade beendet, da erreicht den BTHV u.a. Bußgeldbescheiß. Da war selbst der in 40 Jahren funktionärserfahrene Geschäftsführer baff: was ist Status 2?? Er kenne nur Status Quo!!!! 

‘Liebe Hockeyfreunde,

bitte die angehängte Straffestsetzung beachten.

Zur Erklärung: Der ESB, OL D Gr. A, wurde heute vor Spielbeginn von einem Protokollführer nicht auf Status 2 gesetzt. (siehe dazu § 33 (3) der SPO DHB)

Mit freundlichen Grüßen’

 

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: vier Heimspiele am Sonntag – bei bestem Wetter

Am kommenden Sonntag gibt es wieder mal einen Sonntag mit Heimspielen. Zum Auftakt spielen die 1. HERREN gegen Uhlenhorst Mülheim (12.00 Uhr). Nach zwei Siegen in Folge soll es jetzt eine Serie werden. Die Partie gilt aber als völlig offen und spannend – wie eigentlich jede Partie dieser beiden Mannschaften…… Anschließend dann die 1. DAMEN gegen den Grossflottbecker THGC (14.15 Uhr). Die Gäste sind klarer Aufstiegsfavorit und Tabellenführer und die BTHV-Damen somit Außenseiter. Wie auch anschliessend die 2. DAMEN gegen Tabellenführer Gladbacher HTC (16.15 Uhr). Last but noch least dann die 3. DAMEN gegen BW Köln 3 (18.15 Uhr). Könnte in jedem Fall der letzte Terrassentag werden……

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 2. Damen mit 1. Sieg

Die 2. Damen standen nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn schwer unter Druck – und lieferten!!!  Toller Sieg beim 2:0 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten DSC mit dem ehemaligen BTHV-Cheftrainer HAK auf der Bank. Der Bericht ist noch nicht eingegangen, aber Cheftaktiker Krass hat für 14.00 Uhr eine PM angekündigt. Im Augenblick sei er noch in der Videoanalyse. Dem Live Ticker wart zu entnehmen: ein verdienter Sieg; das 1:0 nach, man höre und staune, einer tollen Eckenvariante und das 2:0 durch Messi Kathi – ein Sololauf ab der Mittellinie an allen Düssis vorbei. Selbst die Presse nahm regen Anteil am Schicksalsspiel der 2. Damen – Radio Bonn-Rhein-Sieg war mit einem Kameramann vor Ort – siehe Foto (Foto A. Schruff). 

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 2. Damen erneut mit englischer Woche

Die arg gebeutelten 2. Damen müssen morgen schon wieder ran – diesmal gegen den DSC 99 (Mittwoch, 20.30 Uhr, Wasserland). Jetzt muss endlich der 1. Punktgewinn her. Den hätte auch der Trainer mehr als verdient!!!!  Glück auf!!!

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Torwarttrainer sagt Tschüss

Am letzten Samstag ging eine Ära im BTHV zu Ende: nach 16 Jahren gibt Lars Neumann das Amt als Torwarttrainer aus beruflichen Gründen auf! 

Die Torhüter bedanken sich für die lange, anstrengende aber immer auch witzige Zeit mit ihm!

Linus

Eine standesgemäße Verabschiedung und Würdigung von Lars folgt noch. Er wird auf der Saisonabschlussfeier am 14.10. verabschiedet und hat schon angekündigt: ‘Am 15.10. habe ich frei!’ Urlaub in der Probezeit..??? In den  BTHV-News gibt es natürlich auch noch eine entsprechende Danksagung, aber man soll den Lars nicht vor dem Abschied loben…..

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Teilerfolge der BTHV-Mannschaften – jetzt auch mit Bericht 2. Herren

Eigentlich lief das Wochenende wie erwartet: ein Sieg der 1. Damen in Braunschweig galt als eher unwahrscheinlich; die 1. Herren müssten bei RW Köln 2, bisher punktlos,  gewinnen; ebenso die 2. Herren bei SW Köln 3, bisher ebenfalls punktlos, und bei den 2. Damen wäre in der jetzigen Phase ein Punktgewinn eher unwahrscheinlich. Und genauso kam es in allen Spielen.

Schon die Voraussetzungen für das Spiel der Damen in Braunschweig waren Mist: keine angesetzten Schiris; typisch norddeutsches Wetter, also Shietwetter, und ohne die verletzte Simone. Trotzdem hielt die Mannschaft gut mit. Trainer Jan Henseler: ‘Gutes Spiel der Mädels im  Braunschweiger Dauerregen. BTHC nutzt die einzige Chance in den ersten drei Vierteln. Am Ende werden wir zweimal ausgekontert. Wir machen weiter!’ Als Ergänzung noch der ‘offizielle’ Spielbericht der Gastgeber::

‘Bei extrem unangenehmen äußeren Bedingungen kam Braunschweig zu einem 3:0-Heimsieg über Bonn. Dauerregen und Kälte setzten den Spielerinnen und dem Platz Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY