Hockey: Ein Denkmal tritt ab – Andi Busch

Fotos sagen mehr als alle Worte…

Es fällt schwer, an dieser Stelle die richtigen Worte zu finden, um ihm gerecht zu werden. Andererseits auch wieder nicht, denn man könnte es kurz zusammenfassen: Andi ist einfach in jeder Beziehung (was er jetzt hoffentlich nicht falsch versteht..) ein rundum gelungener sensationeller Typ. Er ist im BTHV aufgewachsen, wie die ganze Familie, und bis auf gelegentliche Studienaufenthalte in anderen weniger interessanten Städten wie Hamburg und München hat er dem BTHV immer die Treue gehalten. Beruflich hatte es ihn nach Düsseldorf verschlagen, aber kein Grund nicht mehr in Bonn zu spielen. Besonders abends muss es einem Rheinländer ganz schwer fallen, nach 22 Uhr ins Ausland zu fahren. Auch wenn das schon mal erwähnt wurde: sein nicht unbeträchtliches Fahrgeld hat er immer an den BTHV Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Zeltlager in Mönchengladbach – Bericht der WU10

Das war ein tolles Turnier. Vielen Dank auch an die Organisatoren des GHTC – Wahnsinn. Bericht folgt hoffentlich noch. Ein Video folgt  auch.

 

Letztes Wochenende ging es für die Wu10 mit ihrem Trainer Malte nach Mönchengladbach.
Das erste Spiel am Freitag gegen den Gastgeber wurde gewonnen und damit war der Start in das Turnier gelungen.
Nach einer kurzen Nacht gab es beim Frühstück noch einige müde Gesichter und zwei Themen: Spielen auf dem Naturrasen und die große Hitze.
Das erste von 4 Spielen startete um 10 Uhr mit dem gegen den Club Raffelberg auf dem gefürchteten Naturrasen. Leider hatte der Gegner unsere Mannschaft
schnell im Griff und die Mädchen mussten die erste Niederlage einstecken.
Zurück auf dem gewohnten Kunstrasen endete das zweite Spiel gegen SAFO Frankfurt mit einem Unentschieden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Bericht DHB Länderpokal Hessenschild – aus der Sicht eines Schris

Chapeau an Carl: als 1. BTHV-Jugendlicher nahm er als Schiri am Länderpokal teil. Und durfte sogar das Endspiel leiten. Sein neuer Spitznahme daher: Gottfried. Den Witz verstehen aber nur die Älteren ..

‘Für das vergangene Wochenende wurde ich, auf Vorschlag des WHV SRA, vom DHB als Schiedsrichter für den Länderpokal in Hamburg nominiert.

Ich durfte Spiele im Turnier der weiblichen (AdR: sehr witzig – sicher auf eigenen Vorschlag…) Landesauswahlmannschaften um den Gewinn des Hessenschilds leiten.
Dazu gehörte ein obligatorischer Regeltest im Vorfeld, ein Lauftest am Freitag, und 2 Vorrundenspielen am Samstag. Das Feedback der Beobachter nach den Spielen war äußerst positiv, was mir für Samstag eine weitere Ansetzung, eines der Viertelfinalspiele, sicherte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Pulitzer-Preis verdächtig – der Bericht der 2. Herren: Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss….

Ein sagenhafter Bericht – den Namen muss man sich merken – der Bob Woodward des BTHV…. John Büttner…

‘Die zweiten Herren haben – eigentlich – eine Rückrunde zum Vergessen gespielt. Dank maximaler Punktausbeute aus der Hinrunde startete man mit fünf Punkten Vorsprung auf Verfolger Aachen. Insofern war das Ziel klar: einen ungefährdeten Aufstieg. Zu häufig fehlte aber in der Rückrunde die Raffinesse vor dem Tor, sodass die spielerische Dominanz nicht in Zählbarem resultierte. So holte man in den ersten fünf Spielen der Rückrunde nur 4 (!) Punkte. Weil aber die restlichen Mannschaften sich gegenseitig die Punkte klauten und auch Aachen mehrfach patzte, konnte man dennoch als Tabellenführer zum punktgleichen Verfolger an die niederländische Grenze fahren, um das alles entscheidende letzte Spiel zu absolvieren. 

Direkt zu Beginn übernahm der BTHV die Kontrolle über das Spiel, tanzte sich im weißen Ballett durch die Aachener Abwehrreihen und verzeichnete mehrere gefährliche Kreiseintritte, während Aachen zunächst völlig ungefährlich blieb. Dennoch endete die erste Halbzeit nur 0:0. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Breaking News: 2. Herren in die Oberliga aufgestiegen

Ende gut, alles gut. Die 2. Herren sind nach dem 1:0 beim direkten Konkurrenten Aachen 2 in die Oberliga aufgestiegen. Torschütze: Arno Schwalb.

Geschäftsführer Matthias Caspari: Ein hoch verdienter Sieg nach einer richtig starken Leistung. Das gilt übrigens auch für Schiri Moritz Schneider und seinem Aachener Kollegen mit einer souveränen Performance.‘

Bericht und Fotos folgen!!!

 

 

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Flora Christ und Carl Eichborn beim Länderpokal in Hamburg

Super Klasse: Flora spielt mit den WU16 der WHV Auswahl in Hamburg mit – dort spielen die Landesverbände gegeneinander. Carl ‘Ben’ Eichborn wurde als Schiri nominiert – kein Wunder bei dem Spitznamen…!!! Da müsste man die Urkunde noch ergänzen. Viel Erfolg und Spass auf den wunderschönen Anlagen von Klipper und Rissen!!!  Ihr werdet sicher berichten

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Spielberichte 2. Damen und 2. Herren in Troisdorf

2. Damen – Troisdorf 1:0

Am letzten Sonntag, den 12.06 hatten wir, die zweiten Damen, unser vorletztes Spiel der Saison um 10:00 Uhr in Troisdorf.

Unser Ziel war es, möglichst früh im Spiel einen guten Vorsprung zu erzielen, um unser Torverhältnis auszubauen und mit guten Voraussetzungen in das Aufstiegsspiel nächste Woche einzusteigen.

Dies gelang uns in den ersten beiden Vierteln leider nicht und wir gingen mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Das Spiel war geprägt von Ungenauigkeiten und Unkonzentriertheit auf unserer Seite, was alle frustrierte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 1. Mannschaften -Niederlagen zum Saisonabschluss

Foto von links: Laura, Emilia, Simca – it’s time to say good bye – leider

Hier die Berichte der 1. Damen und 1. Herren

BTHV vs. Polo  Endstand: 2-4

Torschützen: Simca Schön, Maria Esser

 

Unser letztes Heimspiel gegen Polo hatten wir uns durchaus anders vorgestellt. Wir verschlafen die ersten drei Viertel komplett und liegen prompt 0:4 hinten. Erst nachdem wir den TW rausnehmen und mit einer Spielerin in Überzahl sind, können wir uns Strafecken erarbeiten. Diese verwandeln wir durch Maria Esser und Simca Schön per gekonnter Varianten.

 

Trotz der heutigen, wohl verdienten Niederlage, können wir auf die Beste Saison, die eine BTHV Damen Mannschaft je in der 2. BL gespielt hat, zurückblicken. Mit dem 3. Tabellenplatz beenden wir unsere 21/22 Saison und begeben uns nun in eine wohl verdiente Hockey Pause. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: MU8 zu Gast beim amtierenden Deutschen Meister

Letzte Woche noch krönte sich RWK auf unserer schönen Anlage zum Deutschen Meister, dieses Wochenende durfte unser Nachwuchs der MU 8.4. zum Auswärtsturnier bei Rot-Weiss Köln aufspielen.

Bei schönstem Sommerwetter wurden 4 Partien gegen Marienburg, SW Köln, RW Köln sowie Bergisch Gladbach ausgetragen. Sieg, Unentschieden, Niederlage – alles war dabei. Zwei der vier Jungs feierten Ihr Debut im Lila-weissen Dress – insgesamt eine super Leistung der Jungs und alle waren mit viel Spass, Begeisterung und Einsatz dabei. Vielen Dank auch an unseren Headcoach Maxi der die Jungs von aussen immer positiv Antrieb. Somit ist der 2. Spieltag in den Büchern und für die MU8.4. geht es nach der Sommerpause weiter.

 

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Saisonausklang 1. Damen und 1. Herren

Am kommenden Wochenende finden noch zwei Heimspiele statt:

1. Herren – Gladbacher HTC Samstag um 11.00 Uhr

1. Damen – Polo Club Hamburg um 12.00 Uhr. Bei einem Sieg wären die Damen auf jeden Fall Vizemeister!!!  Grandiose Leistung!!

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Der „Echte-Fründe-U10-Cup 2022“ – ein Bericht über ein rheinisches Hockey-Großereignis am 28./29. Mai aus der Vater-Perspektive eines beteiligten Sohnes

Nach zwei Jahren erzwungener Abstinenz aufgrund der Corona-Pandemie war es endlich so weit: Der „Echte-Fründe-U10-Cup“ wurde in Köln auf dem Terrain von Blau-Weiß-Köln ausgetragen. Die Mannschaften kamen teilweise von weit her, aus Hamburg oder Berlin, bisweilen auch nur aus Bonn – wie wir. Die Veranstalter hatten alles vorzüglich vorbreitet: Von Pavillons als Stützpunkte für jede der anreisenden Mannschaften über diverse Verpflegungsstände mit Kaffee-, Crepe-, Pommes und Bratwurst für Kinder und Eltern bis zu planmäßigen An- und Abpfiffen der jeweils 20 Minuten währenden Begegnungen. Eine logistische Meisterleistung!

Unsere BTHV-Kinder und Eltern reisten mit einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft an, wobei sich der Verfasser – durch das Geschlecht des eigenen Nachwuchses bestimmt – auf die Jungenmannschaft konzentrierte. Diese traf sich nebst dem Tross aus Eltern, Trainern und weiteren Verwandten zur angenehmen Samstagszeit um 10.30 h am besagten Pavillon. Von dort aus ging es um 12.00 h zum ersten Spiel gegen den MTV Kronberg. Der BTHV gewann unerwartet hoch und leicht mit 5 : 0, auch die weiteren Begegnungen gegen den Club zur Vahr, den Gladbacher HTC und Blau-Weiß-Köln 2 wurden unter den präzisen und dabei deutlich hörbaren Anweisungen von Trainer Nico mühelos gemeistert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Kurzfazit DM – Starke Performance!!! Fotos ganz unten

Foto: Zählt man die Einlauf- und Ballinder dazu – 300 Volunteers.

Zunächst muss einfach mal über allem  festgehalten werden: die 150 BTHV Volunteers waren die Gewinner dieser DM – Wahnsinn und grossartig. Und selbst noch beim Aufräumen am Sonntag – ja nie schön – waren fast alle dabei. So gesehen aus BTHV Sicht ganz sicher eine tolle Veranstaltung.

Zunächst: die Voraussetzungen für die Ausrichtubg dieser DM waren alles andere als günstig – das muss einfach auch festgehalten werden:

1)Im Februar zog das eigentlich vorgesehene Berlin seine Bewerbung zurück. Dann wuirde händeringend ein Ausrichter gesucht. Die dann für den BTHV verbleibenden 2 Monate waren viel zu kurz. Ging eben nicht anders.
2)Dann der Termin: Pfingsten. Das ist eben immer noch ein Familienwochenende – zudem noch bundesweit mehrere der traditionellen Turniere
3)Das beinträchtigte eben auch die Zuschauerzahlen – neben der Tatsache von nur 2 Westvereinen (bei 8 Mannschaften)
4)Erst eine Woche vor der DM standen die Teilnehmer fest. Wer dann noch beispielweise aus HH kommen wollte, hatte ein anderes Problem: keine Hotelzimmer in Bonn – mehrere Veranstaltungen

Wenn man das alles berücksichtigt, dann haben die Organisatoren in der Kürze unter der Leitung von Matse und Victor tolles geleistet. Alleine der Aufbau auf der gesammten Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Über Berlin nach Bonn, weiter nach Lesbos und Riyadh – On the Road again – Kyra A.

In unserer Serie ‚Was machen ehemalige BTHV’er‘ ist jetzt nach Smilla Klas Kyra Angerer (25) dran – mit einer mehr als spannenden und hoch interessanten Lebensgeschichte.  Sie war Spielerin und Torjägerin der 1. Hockey-Damen – leider nur vom Juni 21-Januar 22.

Viele BTHV Mitglieder kennen sie von den Kontrollen Corona an der Clubhaustür in den Weihnachtsferien – long time ago

Eine persönliche Anmerkung:  auch wenn das Interview jetzt lang geworden ist, so hat das seine Gründe. Aber es lohnt sich die Geschichte von Kyra zu lesen.  Dabei wird einem mal wieder bewusst, was für tolle Menschen im BTHV gespielt haben. Sich mit 25 schon so differenziert in verschiedenen Sozialprojekten zu engagieren – einfach toll und bewunderswert.

Wir würden uns daher freuen, wenn sich der eine oder andere mit einem kleinen Spende für das Projekt auf Lesbos einbringt:

https://yogasportwithrefugees.org/donate/

 F: Du kommst aus Brandenburg und warst nur kurz in Bonn. Dieser Weg ist ja ein Quantensprung – umgekehrt ja meistens eher der Fall. Was hat Dich nach Bonn verschlagen??

A: Ich habe ein 6-monatiges Praktikum bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Sektorvorhaben Sport für Entwicklung absolviert. Da lag es nah, nach der Arbeit kurz die Schienen zu überqueren und beim BTHV Hockey zu spielen. Insbesondere dank Thea, die mir ab Tag 1 die Stadt Bonn und alles andere gezeigt hat, habe ich mich sofort super wohl gefühlt.

 F: Überhaupt scheint Dich das Ausland anzuziehen – erst Nanjing und olympisches Jugendlager, dann Studium an der Loughborough University in England, dann das Rheinland, dann Lesbos und jetzt Riyadh. Ist es das Loslösen aus der Provinz?? Weiterlesen

Einschränkungen für Mitglieder am 4. und 5. Juni

Hier kurz zusammengefasst folgende Einschränkungen am Wochenende (Final 4):

Platz 14 und 15 sind am Samstag und Sonntag gesperrt

Die Umkleidekabinen und Duschen im Clubhaus und der Hockeyhalle stehen am Samstag und Sonntag den Mitgliedern nicht zur Verfügung

Die Gastronomie und das Clubhaus können am Samstag und Sonntag nicht genutzt werden

Der BTHV-Parkplatz und die Christian Miesenstr. ist Samstag und Sonntag gesperrt. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Miesen-Gelände gegenüber

 

Hockey: 1. Mannschaften mit vier Punkten – 1. Herren aus der 2. Bundesliga abgestiegen

Insgesamt kein schlechtes Wochenende. Dennoch sind die 1. Herren jetzt endgültig abgestiegen. Trotzdem lässt die gute Rückrunde hoffen. Die 1. Damen sind jetzt 2. – das gab’s noch nie – Klasse.

Fotos von Wilfried Chruscz online.

Fotos: was gibt es Schöneres als Torjubel und lachende Gesichter…

BTHV vs. CHTC  Endstand: 2-1 Torschützen: Thea Scheidl, Trici Krämer

 

Zurück auf heimischen Boden können wir heute im direkten Duell gegen Krefeld den zweiten Tabellenplatz zurückerobern.

Wir verschlafen den Start des Spiels komplett und liegen prompt nach 3 Minuten 0:1 hinten. Krefeld nutzt dabei einen schnellen Ball nach vorne und verwandelt solide. Spätestens jetzt sind auch wir aufgewacht und halten besser gegen die körperlichen Krefelder gegen.

Noch in Viertel 1 fällt der verdiente Ausgleich zum 1:1 durch Thea Scheidl. Trici Krämer schnappt sich den Ball via Selfpass und Thea verwandelt gekonnt. Bis zur Halbzeit passiert nicht viel – außer eine 100% Großchance für Krefeld, die aber gut abgewehrt wird.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 1. Mannschaften beim Frühjahrsputz – tolle Performance….

Foto: Gartenarbeit hat auch sportlich was Gutes: wie spiele ich auf engstem Raum den Gegner aus….

Da muss man die 1. Mannschaften wirklich mal richtig loben – Wahnsinn. Ausgerechnet am Feiertag praktisch VOLLzählig anzutreten – das gab es so noch nie. Und das nach einem vermutlichen anstrengenden Mittwoch Abend….. Wir wollen es mit der menschlichen Größe nicht übertreiben – auf jeden Fall ganz großer Sport…!!!!

Das Foto täuscht: die Herren trainierten ewrst; dann Pause (siehe Foto) und dann der anstrengende Teil des Tages

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Debüt in der U16 Nationalmannschaft der USA….

Wir werden ab sofort in unregelmäßigen Abständen über ehemalige BTHV’er berichten. Wer noch Tips oder Infos hat, bitte melden.

Letzte Woche gab Smilla Klas ihr Debüt in der U16 USA. Sie war mit ihrem Team in Vancouver – vier Länderspiele gegen Kanada. Es gab vier klare Siege. Man konnte nachlesen: ‘So far undefeated thanks to a strong German center defender and a great team of US girls.’ Holy cow!!

Smilla hat das Hockeyspielen beim BTHV gelernt und wir erinnern uns immer gerne an Susanne (damals Jugendwartin) und 5 Töchter. Go USA!!!

KaMi

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Menschliche Größe…..

Der eine oder andere wird es schon erlebt haben: man war mal Stammspieler; dann wird daraus vielleicht 2. Wahl und wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu. Der BTHV hat gerade das Glück, über drei hervorragende Torhüter zu verfügen. Und als ehemals 1. und jetzt 3. Torhüter zu einem Doppelwochenende nach Hamburg mitzufahren, ohne zu spielen, die Mannschaft am Rande voll zu unterstützen und dabei zu sein, war sicher alles andere als einfach. Das sollte an dieser Stelle einfach mal erwähnt und gewürdigt werden und zeigt menschliche Größe. Richtig starke Performance Clemens (Röttgen). Es zählt eben nicht nur die Leistung auf dem Platz!!

KaMi

Veröffentlicht unter HOCKEY