Kessenicher Karnevalszug am 15.2.

Anmeldung Zug

Liebe BTHV-Jecken,

d’r Zoch kütt wieder!

Inzwischen ist es längst geliebte Tradition und auch in diesem Jahr nimmt der BTHV wieder am Kessenicher Karnevalsumzug am 15.02. von 14-16 Uhr teil. 

Im letzten Jahr waren wir mit unserem BTHV-Wagen und fast 100 großen und kleinen Jecken dabei. 

Wir freuen uns, wenn auch dieses Jahr wieder viele von Euch Lust haben, in lila/weiß verkleidet mitzugehen!

Bittet meldet Euch bis zum 01. Februar  mit beigefügtem Anmeldeformular und Beitrag (15€ Kinder/Jugendliche bis 18J, 20 € Erwachsene) an.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter CLUB

Heute Neujahrsempfang Stadtsportbund

Heute findet der traditionelle Neujahrsempfang des Stadtsportbundes statt. Diesmal trifft man sich bei den Sportschützen Ännchen in Friesdorf, was viele daran erinnert, dass auf früheren Empfängen sprachlich scharf geschossen wurde. Der damalige Vorsitzende Michael Scharf machte seinem Namen alle Ehre. Der SSB hat seitdem viel erreicht und ist in der Stadtgesellschaft mittlerweile anerkannt. Das beweist auch die Teilnehmerliste. Neben dem OB und der Sport- und Kulturdezernenten ist auch die Bonner Politik stark vertreten. Und selbst der LSB Duisburg und SSB Köln sind vertreten. Die neue Vorsitzende des SSB, Ute Pilger (SSF Bonn), wird die Gäste begrüßen

Veröffentlicht unter CLUB

Hockey: 1. Herren quasi abgestiegen; 1. Damen mit Chancen auf Klassenerhalt; 2. Damen und 2. Herren weiter im Aufstiegsrennen

Was für ein Wochenende – da muss man erstmal tief durchatmen. Die 1. Mannschaften holten in vier Spielen Null Punkte. Bitter. Betrachtet man es nüchtern: der Klassenerhalt der Herren war nach dem Sieg von Oberhausen gegen Kahlenberg ohnehin eher theoretischer Natur. Da hätte man schon 6 Punkte holen müssen. Und dass die Chance der Damen auf den Klassenerhalt nach null Punkten gar nicht schlecht sind, war so nicht unbedingt zu erwarten. Immerhin: die 2. Damen weiter Tabellenführer und die 2. Herren mutieren gerade vom Abstiegskandidaten zum möglichen Aufsteiger. Die Damen gewann bei BW Köln mit 4:1 – die Herren beim Tabellenführer BW Köln mit 7:6. 

Die Berichte der 1. Mannschaften siehe unten: Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Bitter – 1. Herren so gut wie abgestiegen

Nach der 3:4 Niederlage gegen Oberhausen sind die 1. Herren aus der 2. Bundesliga so gut wie abgestiegen. Rein theoretisch ist der Klassenerhalt noch möglich. In jedem Fall ist das natürlich bitter. Gerade gegen den bisher ungeschlagenen Aufsteiger Neuss war man in beiden Spielen die bessere Mannschaft – und verlor trotzdem beide Spiele mit 7:8 und Samstag 3:4. Es zeigte aber auch das Potential der Mannschaft und  wie unnötig der Abstieg war.  Das muss man wohl erstmal unter Motto ‘das ist der Sport’ abbuchen – und nächstes Jahr wieder angreifen!!

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 1. Damen mit Glück im Unglück – Klassenerhalt weiter möglich

Eigentlich geht der Spruch ja so: wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu. Im Fall der 1. Damen muss es heissen: …haben auch andere kein Glück.. Denn trotz der beiden Niederlagen gegen RW Köln (1:3) und in Raffelberg (2:5), kann der Klassenerhalt noch geschafft werden – dank eines 2:2 von RW Köln und Mülheim (nach 2:0 Führung der Kölner). Damit muss Mülheim unbedingt am letzten Spieltag gegen Raffelberg gewinnen, um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Wenn die BTHV Damen dann gegen die bereits gesicherten Crefelderinnen gewinnen, wäre der Klassenerhalt urplötzlich da. Daher gilt: Save die Date: SAMSTAG, 18. Januar, 12.00 Uhr BTHV Halle

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Weihnachtsfeier der Mädchen C und Knaben C

Better late than never – gestern fand die Feier für beide Mannschaften statt. ‘So sehen Weihnachtsfeiern der C-Mädchen und C-Knaben aus. Mit etwa 47 Kids waren wir Bowling spielen. Guido und ich hatten ein wenig Bedenken, ob wir die ganzen Kids gezähmt bekommen, aber es lief alles reibungslos ab und war ein  tolles Event!’ So Mutter Veith….. Chapeau für die Veranstaltung.

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Damen Bundesligaspiel beim DHC wird nachträglich 5:0 gewertet

Unsere Hockey-Damen haben unverhofft Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga zugesprochen bekommen. Das sportlich verlorenen Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister und Tabellenführer Düsseldorfer HC vom vergangenen Sonntag wurde vom Deutschen Hockey Bund nachträglich mit 5:0 für unsere Damen gewertet. Eine routinemäßig durchgeführte Prüfung der Spielberechtigungen der Athleten durch den Staffelleiter der Damen Bundesliga ergab dass die Düsseldorferinnen eine nicht spielberechtigte Spielerin eingesetzt haben. Der Zuständige Ausschuss (ZA) des DHB´s teilte den Beschluss der neuen Spielwertung am Donnerstag Abend den Vereinen mit und veröffentlichte die neue Tabelle auf dem Internetportal der Hockeybundesliga. Für den Düsseldorfer HC besteht noch die Möglichkeit innerhalb der nächsten zwei Wochen Einspruch beim Bundesschiedsgericht einzulegen. Der BTHV hat sich nach Beratung entschieden, ebenfalls Einspruch gegen die Wertung einzulegen um als direkter Beteiligter am Verfahren des DHB´s teilzunehmen und unter Anderem Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Kommentar von unserem Damen-Trainer Jan Henseler:

„Das war natürlich ein großes Thema. Für das ganze Team war aber auch sofort klar, dass wir das so gut wie möglich ausblenden und uns 100% auf unseren Job konzentrieren und aus den verbleibenden drei Spielen das Maximum rausholen. Wir sind in die Woche gegangen mit der Marschroute unbedingt punkten zu müssen um die Klasse zu halten aber es auch noch in der eigenen Hand haben. An der Ausgangssituation hat sich auch nichts geändert.“

A. Stumpf

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 1. Herren vor entscheidenden Heimspielen

Für die 1. Herren geht es schon um alles: am Samstag treffen sie auf Aufsteiger SW Neuss (14:00 Uhr) und am Sonntag auf den direkten Konkurrenten Oberhausen (14:00 Uhr). Beide Spiele finden in der BTHV-Halle statt. Das heisst natürlich…

Am Samstag geht es zwar gegen den Aufsteiger in die 1. Liga. Chancenlos sind die Herren aber nicht. Schon das Hinspiel in Neuss hätte man eigentlich gewinnen müssen. Dennoch ist Neuss natürlich Favorit.

Am Sonntag dann das Spiel der Spiele. Der BTHV muss gewinnen, denn sie liegen drei Punkte hinter Oberhausen. Der Druck ist also groß. Das Hinspiel wurde in letzter Sekunde knapp verloren und gegen die Gäste spielt keine Mannschaft gerne. Aber irgendwie muss das Spiel gewonnen werden.

Interessant noch die Schiriansetzung am Samstag: die Spiele der Damen und Herren werden von zwei Meisjes (aus Holland) gepfiffen.

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Janz Bonn mit neuen und guten Vorsätzen…. – wie jedes Jahr..

Die guten Vorsätze werden umgesetzt: Zum Jahresauftaktstraining erschienen gestern rekordverdächtige 15 JanzBonner – auf dem Platz sowie an der Theke! Die Frage wäre dann noch: wann war das letzte Spiel und wann ist das nächste Spiel – vermutlich auch rekordverdächtig……  Allerdings auch nicht neu: in England hat fast jeder Verein eine passende Mannschaft – drinking team only!!!

Veröffentlicht unter HOCKEY

Happy Birthday – Paddy wird heute 50.

Man kann sich den BTHV ohne ihn nicht vorstellen. Er war Spieler, Trainer für unzählige Mannschaften, Verbandsschiri, Seelentröster und vieles mehr. Eigentlich fehlt nur noch ein Vorstandsposten, für den er bestens geeignet wäre – keiner kennt sich im Dschungelcamp BTHV so gut aus. Heute wird er, kaum zu glauben, 50 Jahre alte Jahr und der BTHV gratuliert von ganzem Herzen.

Paddy macht heute den BTHV Shop – beiden eilt ein legendärer Ruf voraus und sind in ganz Hockey-Deutschland bekannt. So wird es Zeit, better late than never, endlich mal ein Interview mit ihm zu führen.

F: Back to the roots: wann und warum bist Du damals zum BTHV gekommen – und zwar von……

A: Pfingsten 1997 bin ich vom Hügel gewechselt, weil mich Biggis Schnitzelbrötchen einfach überzeugt haben. Und SW hatte keine Damenmannschaft mehr. Weiterlesen

Veröffentlicht unter CLUB

Hockey: Gäste aus Südafrika hoch zufrieden

Das war ein richtig toller Nachmittag – mit erstaunlich spielstarken Gästen, die alle die sehr guten Spiele gewannen. Nach den Spielen dann das in Bonn übliche Meet und Greet. Wie der Organisator der Reise aus Holland mitteilte: keineswegs üblich. Dort würden einige Vereine sogar eine Orgapauschale berechnen – für Kunstrasennutzung eine Gebühr.  Die Gäste waren in jedem Fall mit dem Ablauf mehr als zufrieden. Und Riesendankeschön an Carl Eichborn, der alle Spiele gepfiffen

 

 

Foto: unsere Mütter….  Man beachte auch die Kleinigkeiten – ganz rechts – richtig süß Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: Bericht Mädchen B Hamburg

Wacker geschlagen haben sich die ersatzgeschwächten B-Mädchen (u.a. keine Torfrau) bei den extrem stark besetzten Vossberg Masters des Harvestehuder HTC. Das Who-is-who des deutschen Hockeys war vertreten. Am Samstag setzte es knappe Niederlagen gegen Münchner SC, den Berliner HC, sowie HTHC 2. Lediglich im letzten Vorrundenspiel gegen DHC Hannover hatten die Mädels keine echte Chance. Dafür konnten am Sonntag, neben einer Niederlage gegen den Mannheimer HC,  die Zehlendorfer Wespen sowie ASV München bezwungen werden. Ein großes Dankeschön gilt der Hamburger Weiterlesen

Veröffentlicht unter CLUB

Gastro: Brunchen im BTHV

Im Januar bietet die neue Gastro sonntags Brunch an:

12./19./26.1. von 10.00-14.00 Uhr

Anmeldungen bitte unter 0228-93390606 oder infos@dottys.de

Veröffentlicht unter Gastro

Hockey: 1. Damen verlieren in Düsseldorf

Die erwartete Niederlage beim Deutscher Meister war nicht weiter schlimm. Aber parallel punktete der direkte Konkurrent um den Abstieg Club Raffelberg gegen RW Köln. Damit sind die Chancen der Damen auf den Klassenerhalt weiter gesunken. Am nächsten Wochenenden fällt in den Spielen gegen RW Köln und Club Raffelberg die Entscheidung. Es ist noch alles möglich.

Hier der Düsseldorfer Spielbericht: 

Der DHC hat zum Auftakt ins neue Jahr einen deutlichen 11:2-Heimsieg gegen den Bonner THV gefeiert. Dabei konnten die Gäste nur in der Anfangsphase des Spiels gut mithalten. Am Ende setzten sich aber die Düsseldorferinnen souverän durch und gewannen klar und verdient. Bonn ist damit nach dem Raffelberger Punktgewinn gegen Köln neues Tabellenschlusslicht im Westen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter HOCKEY

Hockey: 1. Damen beim Deutschen Meister

Nach der sehr kurzen Winterpause müssen die 1. Damen zum amtierenden Meister aus Düsseldorf reisen. Das wird zwar eine unlösbare Aufgabe, aber so kann man sich für die Entscheidung am darauffolgenden Wochenende gegen Raffelberg einspielen. Dann geht es um alles – schon mal jetzt der Hinweis: Sonntag, 12. Januar um 12 Uhr in Raffelberg.

Veröffentlicht unter HOCKEY

BTHV on Ice

Nochmals ein kurzer Reminder: am Montag 14.00 Uhr treffen sich unsere Eislaufprinzessinnen auf der Schlittschuhbahn am Alten Zoll  – men welcome too…..

Veröffentlicht unter CLUB

Vorfreude auf die „Großfamilie BTHV“ – Interview mit Sabine Leis und Ronald Schäfer

Sabine Leis (41) und Ronald Schäfer (44) sind seit 18 Jahren ein Paar. Und das nicht nur privat. Die Veranstaltungskauffrau und der Restaurantfachmann betreiben gemeinsam die Salatbar „Salat & Freunde“ in Poppelsdorf. Außerdem ist Leis Inhaberin des Cateringunternehmens „Buffet-Zauber“, Schäfer ist seit 13 Jahren mit 50 Prozent am Restaurant „Meyer’s“ gleich neben der Salatbar beteiligt. Am 2. Januar 2020 übernehmen die beiden das „Dotty’s“ im BTHV. Unser Vereinsmitglied und Wirtschaftsjournalist Lothar Schmitz sprach mit den beiden über Salate und Wraps, Arbeit und Sport – und die „Großfamilie BTHV“.

Frau Leis, Herr Schäfer, Sie haben in Bonn langjährige Gastronomieerfahrung. Was hat Sie nun nach Dottendorf verschlagen?

Ronald Schäfer: Wir waren tatsächlich schon seit längerem auf der Suche nach einem weiteren gastronomischen Standbein. Wir wollten uns noch breiter aufstellen.

Sabine Leis: Es sollte aber nicht irgendein Restaurant sein, sondern etwas Familiäres.

Was meinen Sie damit?

Leis: Wir sind gerne in der Salatbar. Aber dort herrscht mittags zwei Stunden Hochbetrieb, davor und danach ist es bisweilen extrem ruhig. Außerdem stehen wir dort immer hinter der Theke, sind also von den Gästen mehr getrennt, als uns das lieb ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastro

Hockey: Mädchen A auch nach Hamburg

Bekanntlich gilt: wer B sagt, muss auch A sagen… Auch die Mädchen A fahren am kommenden Wochenende nach Hamburg – zum traditionellen Drei-Königsturnier. Mit Klipper gibt es bekanntlich viele Querkontakte…!!! Die ebenfalls privat untergebrachten Mädchen treffen dort auf Klipper, Stuttgarter Kickers, Hannover 78 und SW Köln. Die Eltern sind etwas langweiliger untergebracht – die Reeperbahn ist dann doch zu weit. Dafür wohnt immerhin im feinen Wellingsbüttel, weniger bekannt durch den hiesigen Geschäftsführer als durch Heinz Erhardt, dem größten deutschen Komiker. Beide waren aber immerhin Nachbarn….. Auch dieses Turnier glänzt mit eigener Homepage!!

https://www.meinturnierplan.de/mt?KLIPPER

Veröffentlicht unter HOCKEY