Hockey: Toller Auftakt beim Saisonstart Light – jetzt auch mit 2. Herren

Zwei Spiele – zwei Siege. Die 3. Damen gewannen gegen MSC mit 6:2 – die 2. Herren glänzten beim 12:0 gegen Eilendorf.

Hier der immer sehrsüchtig erwartete Bericht der 3. Damen – man wird nicht enttäuscht… Der Bericht 2. Herren soll noch im Laufe des Tages folgen:

‘Weil es immer schön ist , zu hören, wie es an einem Sonntag Nachmittag bei einem Spiel der 3ten Damen zur Sache geht, folgt hier der Spiel Bericht zu dem ersten Hallenspiel der Saison gegen den MSC.

Bei einem Ergebnis von 6:2 denkt man, es wäre ein sicherer Sieg gewesen. Allerdings verlief die erste Halbzeit ziemlich ausgeglichen. Mit einem Tor von Antonia gingen wir in der Ersten Halbzeit in Führung. Daraufhin ein Ball durch die Mitte, genau zum Gegner, wodurch das 1:1 folgte. Kurz darauf folgte auch das 1:2. Durch eine super platzierte Ecke von Belen arbeiteten wir uns den Gleichstand zurück. Halbzeit.

Einmal kurz durchgeatmet und dann ging’s weiter. Wir erhöhten den Druck in der Defensive, was uns den Weg zum Tor ermöglichte. Im dritten Viertel folgte ein schönes Rückhand Tor durch Lotti  und in den letzten 10 Sekunden ein  Glücks Tor durch Rike. Antonia  gelangt das 5:2 zu Anfang des letzten Viertels. 7 Minuten vor Abpfiff springt der Ball von Belen vom Schläger hoch, woraufhin sie trotzdem ein Tor erzielt. Die Spielerin des MSC beschwert sich und meint er sei “unnötig” weswegen Marcell, der Schiedsrichter, sie mit Gelb vom Platz schickt. Aufregung zu Ende und trotz Überzahl kein Tor mehr gemacht.

6:2 damit kann man sich aber für das erste Spiel zufrieden geben.

Rike

Die 2.Herren konnten im Kampf gegen den Abstieg in der 1.Verbandsliga gleich am ersten Spieltag ein deutliches Ausrufezeichen setzen. Nach sehr gelungenen Kombinationen in den ersten Minuten konnte die Mannschaft von Arno Schwalb sich bereits frühzeitig absetzen und einen am Ende ungefährdeten 12:0 Sieg einfahren. Besonders das Defensivverhalten der neu zusammengestellten Truppe überzeugte und bescherte Torhüter Thomas Plag – von Kalm ein weitestgehend ruhiges Spiel. Bei der Eckenausbeute muss sich das Team noch steigern, aber besonders die starke männliche Jugend A und die tolle Arbeit von Arno Schwalb geben  Anlass zur Vorfreude. Am kommenden Sonntag wartet mit dem Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiss Köln, die ihr Auftaktspiel ebenfalls deutlich gewinnen konnten, eine große Herausforderung auf die Mannschaft. Ein besonderer Dank gilt noch Dirk, der die äußerst faire Partie als Schiedsrichter leitete.

Mannschaft: Thomas Plag – von Kalm, Sebastian Quadflieg (2), Sebastian Schönnenbeck, Emiel Leopold, Alexander Caspari (2), Anton Schäfer (2), Nils Kegler, Moritz Borlinghaus, Philipp Homm (1), Felix Homm (3), Johann Wochner (2)

Alex C.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.