Bericht Vorstandssitzung vom 8.12.

Der Vorstand tagte am 8.12. per Videokonferenz und beschäftigte sich unter anderem mit den Auswirkungen der behördlich angeordneten Einschränkungen und deren Auswirkungen auf die spielerische und finanzielle Situation des BTHVs. 

Aufgrund einer Beschlusslage werden regelmäßig die verantwortlichen TrainerInnen der Abteilungen zur Berichterstattung eingeladen. Diesmal stand Dariusz Kuligowski als sportlicher Leiter der Tennisabteilung Rede und Antwort zur aktuellen Situation und der Perspektive des Trainings- und Spielkonzept der Tennisabteilung. Der Vorstand diskutierte intensiv das Verhältnis der Planung durch die Tennisabteilung in Relation zur Realität. 

Der Finanzvorstand legte dem Vorstand eine aktualisierte Finanzplanung vor, die die Einnahmeausfälle unter Coronabedingungen dokumentiert. Darüber hinaus berichtete er, dass die Darlehensverträge mit der NRW Bank für die Traglufthalle unterschriftsreif vorliegen. 

Der Anlagenwart konnte eine positive Rückmeldung über den Baufortschritt der Traglufthalle vermelden. Die Bodenplatte für das Gebläse ist gegossen, die Prüfstatik für die überarbeitete Halle liegt vor und die Stadt Bonn meldet Einverständnis mit der überarbeiteten Konstruktion der Halle. 

Der Vorstand diskutierte erneut intensiv über eine mögliche Festanstellung von TrainerInnen und wog Vor- und Nachteile einer zukünftigen Beschäftigungssituation für den Verein ab.  

Der Hockeyvorstand stellte ein Trainingstool vor, mit dem die Trainingssteuerung gerade für die 1.Mannschaft optimiert werden kann. Der Hockeyvorstand wurde beauftragt, mit dem Entwickler und den 1.Herren über einen Einsatz zu verhandeln. 

Der Rugbyvorstand erläuterte ausführlich den Sinn einer Mitgliedschaft der Rugbyabteilung als Leistungsstützpunkt. 

Die nächste virtuelle Vorstandssitzung wird am 22.12. stattfinden.‘

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in CLUB von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.