Hockey: Starker Heimsieg der MU-12

Es ist schon länger her, aber endlich kann sich wieder mal eine BTHV Mannschaft für die WHV-Endrunde qualifizieren. Die MU12 steht ganz dicht vor dem Erreichen der Endrunde.

 

Hier der Bericht:

Das war ein ganz starker Auftritt der B-1-Knaben (U-12) am Sonntag Nachmittag: Im Spitzenspiel der Regionalliga bezwang die Truppe von Coach Matze Kress den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter Düsseldorfer HC mit 1:0. Damit hat die Mannschaft beste Chancen, in die Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft einzuziehen: Bei einem Sieg am nächsten Wochenende gegen Bergisch-Gladbach können die Lila-Weißen die Tabellenführung gegen den dann spielfreien DHC erobern und sich als Tabellenerster aus eigener Kraft eine gute Ausgangsposition für die Endrunde verschaffen.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag in der ersten Minute, in der nach gefühlt 30 Sekunden das letztlich entscheidende Tor fiel: Der BTHV kam über rechts durch; nach starker Hundekurve kam der Ball perfekt in die Mitte und Jano ließ dem Torwart keine Chance. Die bis dahin verlustpunktfreien Düsseldorfer waren von dieser starken Aktion sichtlich geschockt, und konnten die Führung im Laufe des Spiels nicht mehr egalisieren. Dazu trug sicher auch die gute Stimmung auf der Anlage bei, denn die U-12-Jungs wurden bei der dann folgenden Abwehrschlacht lautstark von den ersten Damen- und Herrenmannschaften unterstützt. Deren Anfeuerung trug sicher auch einen guten Teil dazu bei, dass die Mannschaft die Führung während der folgenden Spielzeit nicht mehr aus der Hand gab. Nach zwei gut ausgeführten, aber leider nicht verwandelten Ecken wurde die Mannschaft von den starken Düsseldorfern in der zweiten Halbzeit tief in die eigene Hälfte gedrängt, aber mehr als eine Ecke (die Torwart Theo stark halten konnte) sprang dabei nicht raus. Da der DHC im Ergebnis keine zwingende Torchance mehr hatte, war der Sieg letztlich auch verdient.

Ob die Mannschaft stark genug ist, in der aus eigener Kraft zu erreichenden Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft zu bestehen, wird sich zeigen. Die Motivation dürfte nach dem Abklatschen der ersten Mannschaften aber sicher eher gestiegen sein. Die Jungs waren jedenfalls sichtlich stolz über die Unterstützung (siehe Bild).

Team: Theo, Jakob, Carlo, Linus, Tim L., Paul, Vincent, Tim S., Clemens, Jano.
Trainer: Matze Kress, Bas/Alex. Betreuer: Guido.

HN

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.