Hockey: Spitzenspiel am Sonntag

Am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) kommt es zum absoluten Spitzenspiel der Regionalliga. Die beiden Hauptkonkurrenten um den Aufstieg treffen aufeinander, wenn die 1. Herren gegen den MSC spielen. Die Gäste sind die Überraschungsmannschaft: als Aufsteiger bereits mit einem Vorsprung von 4 Punkten. Insofern können sie befreit aufspielen, während die BTHV-Herren unter Druck stehen: nur ein Sieg hilft weiter, um dran zu bleiben. Immerhin: nach zwei Auswärtssiegen kann man selbstbewusst als Außenseiter antreten.

Außenseiter sind auch die 1. Damen beim Club Raffelberg. Die Gastgeberinnen sind als Absteiger aus der 1. Liga Favorit und wollen wieder hoch. Nach zwei Siegen in Folge sind können die BTHV-Damen zumindest befreit aufspielen – sie haben nichts zu verlieren.

Die 2. Herren müssen nach Hürth. Nur ein Sieg lässt noch Hoffnung auf den Aufstieg zu. Allerdings scheint der Aufsteiger bereits festzustehen: der MSC2 hat bisher souverän alle Spiele gewonnen. Es geht also nur noch um den 2. Platz, aber der wäre auch schon ein Erfolg.