Hockey: Niederlagen für Herrenteams

Angesichts der Rahmenbedingungen ohne eigenen Platz kam der Saisonstart vielleicht nicht ganz überraschend. Die 1. Herren verloren 1:3 in Aachen; die 2. Herren mit 1:5 ebenfalls in Aachen und die 3. Herren mit 0:2 beim MSC. Puh….  Hier der Bericht der 1. Herren – danke an Sören für den super schnellen Bericht, der sicher nicht leicht fiel.

Keine Punkte zum Neustart in Aachen – BTHV-Herren starten mit einer 3:1 Auswärtsniederlage in die Feldrückrunde

Das war ein klassischer Fehlstart. Im ersten Spiel nach dem Wiederbeginn der Feldsaison bot der BTHV  über weite Strecken der Partie keine gute Leistung.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase leitete ein Fehlpass im Bonner Aufbau einen gefährlichen Konter ein. Der Angriff endete mit einem Foul gegen den Aachener Stürmer und resultierte in einem Siebenmeter, der sicher verwandelt wurde.

Die Führung des Aachener HC sorgte bei den Gastgebern zu mehr Selbstvertrauen und bei den Gästen zu mehr Unsicherheit. Viele verstoppte Bälle ließen einen geordneten Spielaufbau nicht zu. Oftmals wusste sich die Hintermannschaft der BTHV-Herren nur mit langen Bällen zu helfen. Gleichzeitig war der AHC bissiger in den Zweikämpfen und ließ in der eigenen Verteidigung kaum klare Chancen zu.

Kurz vor der Pause fiel das 2:0 für Aachen, wiederum nach einem Ballgewinn im Halbfeld.

So blieb dem BTHV noch die komplette zweite Hälfte, um das Ergebnis wie im Hinspiel zu drehen. Doch dazu sollte es leider nicht kommen, obwohl es nun mehr Chancen auf Bonner Seite zu verzeichnen gab. Adrian Sonnenschein konnte eine von insgesamt fünf Strafecken zum Anschlusstreffer nutzen. In der darauffolgenden Spielphase gelang es den Bonnern, mehr Druck auf den gegnerischen Kreis auszuüben. Aufgrund von Fehlern in der defensiven Ordnung konnte dieser Druck allerdings nicht lange genug aufrechterhalten werden.

Wenig Minuten vor Spielende nahmen die BTHV-Herren den Torwart für einen zusätzlichen Feldspieler vom Platz. Diese Maßnahme brachte keinen Erfolg mehr, stattdessen erzielte Aachen das 3:1 und ging als verdienter Sieger vom Platz.

In der nächsten Woche geht es für die BTHV-Herren mit einem erneuten Auswärtsspiel gegen Uhlenhorst Mülheim II weiter. Eine deutliche Leistungssteigerung ist notwendig, um Punkte aus diesem Spiel mitzunehmen.

Sören Hufschmidt

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.