Bericht Vorstandssitzung – Mitgliederversammlung am 7.10.

Der Vorstand nahm auf seiner regelmäßigen Sitzung u.a. die Berichte der Abteilungen zur Kenntnis. Der Anlagenwart berichtete über den Fortgang der großen Baumaßnahmen. Die Tiefbauarbeiten an der Traglufthalle laufen planmäßig. Der im Clubhaus bestehende Gasanschluss hat eine ausreichende Kapazität, um auch die Traglufthalle zu versorgen. Die Bauarbeiten beim Kunstrasenplatz liefen bis zu den schweren Gewittern planmäßig. Aktuell liegt man etwa 4-5 Tage hinter dem Plan. Die zur Sicherheit in den Finanzierungsplan eingebauten 5% von der Bausumme sind durch die veränderte Situation und die nötigen Zusatzarbeiten aufgebraucht. Das Büro gegenüber der Geschäftsstelle ist so gut wie fertig und kann eventuell schon ab Ende kommender Woche eingerichtet werden.

Die Rugbycamps waren ein Erfolg. Es konnten einige neue Mitglieder gewonnen werden. Der Trainingsstart ist abhängig vom Zustand des Naturrasens. Der Wettkampfbetrieb wird durch Corona eingeschränkt werden. Es werden wahrscheinlich maximal Einzelspiele stattfinden. Leider darf aufgrund der Hygieneverordnung  des Landes das Sommerfest der Rugbyabteilung dieses Jahr nicht stattfinden.

Die Camps im Tennisbereich sind sehr erfolgreich gelaufen. Die Rückmeldungen zur Auslastung der Traglufthalle laufen positiv. Fast alle Vereine, die letztes Jahr einen Platz reserviert haben, haben ihn dieses Jahres wieder angemeldet. Auch alle für das letzte Jahr angemeldeten Abos wurden bestätigt. In der finalen Bewerbungsphase werden nun die externen Einzelpersonen geworben. Die Vereinsmeisterschaften laufen wie geplant und sollen je nach Coronaverordnung mit einem großen Finalevent Mitte September abgeschlossen werden.

Aktuell wird ein Hygienekonzept für die anstehende Hallensaison Hockey erarbeitet. Die Hockeycamps sind trotz des hohen logistischen Aufwands sehr gut verlaufen. An dieser Stelle dankt der Hockeyobmann noch einmal den vielen Eltern, die während des B/A Camps einen hohen Aufwand betrieben haben, um die Kinder zu den Ausweichplätzen zu fahren. Ohne dieses Engagement wäre das Camp nicht durchführbar gewesen.

Es wird von vielen positiven Rückmeldungen aus der Hockeyabteilung bezüglich der Kommunikation und der Durchführung des Trainingsbetriebs in der Hockeyabteilung während der Corona Pandemie berichtet. Der Ehrenamtsvorstand führt dies unter anderem darauf zurück, dass die Eltern sich so engagiert bei der Durchführung der Camps gezeigt haben.

Halima Lohbeck wird einstimmig zum Vorstand für Verwaltung gewählt. Halima Lohbeck erklärt sich außerdem bereit, Events außerhalb des Vorstandes zu betreuen.

Der Vorstand hat sich damit einverstanden erklärt, dass die HaupttrainerInnen vierteljährlich vor dem Vorstand über ihre Arbeit berichten.

Unter anderem zur Abstimmung und Bearbeitung von Anträgen soll die ordentliche Mitgliederversammlung für das Jahr 2020 am 07.10.2020 um 19:30 in der Hockeyhalle stattfinden. Somit könnten eventuelle Zuschussanträge noch vor Ablauf der Frist Ende Oktober gestellt werden.

Der Vorstand berät über Optionen, die Belegungssituation im Tennis dauerhaft zu entspannen. Der Vorstand wird sich intensiv mit Modellen zur Erweiterung der Platzsituation und der Beitragsgestaltung beschäftigen.

Die Geschäftsstelle professionalisiert ihre Mitarbeiterführung in Bezug auf das Vertragswesen, die Urlaubsgestaltung und die Dienstunfähigkeit aller MitarbeiterInnen des BTHV.

Thomas Dietz erklärt seinen Rücktritt vom Vorstandsposten des Jugendwarts Hockey aus persönlichen Gründen. Der Vorsitzende dankte T.Dietz im Namen des Vorstandes für seine Arbeit. T.Dietz bedankt sich ebenfalls für die Zusammenarbeit und erläutert kurz seine Beweggründe für sein Ausscheiden.

A.Stumpf erklärte seinen Rücktritt als Sportwart Hockey aus persönlichen Gründen und kündigte an, dass er sich zur nächsten Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wahl stellen möchte. Er erklärt ebenfalls, weswegen sein Ausscheiden nötig geworden ist.

J.Menzen erklärt ebenfalls seinen Rücktritt aus persönlichen Gründen und stelle sich nicht erneut zur Wahl. Jan berichtete von der laufenden Suche nach einer/m Nachfolgerin.

Eine offizielle Verabschiedung von Andy und Jan findet auf der Mitgliederversammlung am 7.10.2020 statt.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in CLUB von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.