Hockey: MU12 gewinnt BeeTHoven-Cup – WU12 verliert im Endspiel

Das war ein tolles Turnier. Super-Orga in beiden Hallen – vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben – chapeau!!! Richtig toll.

Die WU12 erreichte das Endspiel, aber unterlag dort SAFO Frankfurt. Die wurde von einem Redakteur der FAZ betreut und hinter der FAZ steckt bekanntlich immer ein kluger Kopf – da war man chancenlos…..

 

Tolle Siegerehrung bei den WU12. Weitere Fotos s.u.

 

 

Foto: die völkerverbindende Wirkung von Haribo…… Die Mädchen aus Brüssel….

Die MU12 gewann das Turnier. Hier der Bericht:

Am letzten Samstag fand in der Hockeyhalle des BTHV der BeeTHoVen-Indoor Cup, ein inzwischen etabliertes Hallen-Vorbereitungsturnier der Jugend, statt. Teilgenommen haben neben der m-U-12 des BTHV noch Teams vom CHTC, Uhlenhorst Mülheim, TSG Heidesheim, Gladbacher HTC und SAFO Frankfurt. Zeitgleich fand in der Wasserlandhalle das Turnier der wU12 statt.

Einigen Mannschaften und Spielern merkte man die lange Zeit ohne Hallenhockey in den ersten Spielen noch an. Im Laufe des Turniers zeigte die Formkurve aller Teams jedoch immer weiter nach oben, so dass zwischenzeitlich ganz ansehnliches Hallenhockey zu sehen war. Turniersieger wurde die mU12 des BTHV, nicht zuletzt aufgrund von hervorragenden Leistungen ihrer „Unterschiedsspieler“, von denen insbesondere Carlo besonders glänzen konnte. Nach teilweise deutlichen Siegen gegen CHTC, GHTC und SAFO wusste die Mannschaft aber auch als Team in den letzten, etwas schwierigeren Spielen gegen TSG Heidesheim (Endrundenteilnehmer aus Rheinland-Pfalz) und Uhlenhorst Mülheim zu überzeugen: Heidesheim konnte 2:1 geschlagen werden, gegen Uhlenhorst Mülheim gelang nach teilweise hitzigem Spiel ein 1:1-unentschieden.

Neben dem sportlichen Ergebnis ist insbesondere auch der (erneute) Einsatz der Eltern der Spieler hervorzuheben, die knapp zwei Wochen nach der Endrunde auch dieses Event in hervorragender Manier (inkl. Corona-Kontrollen, Spielerbuffet und Waffelstand) stemmen konnten. Weiter danken die Jungs von der U12 auch insbesondere noch den ersten und zweiten Herren und Damen, die als Schiedsrichter zur Verfügung standen, und sich für die Anfeuerung der Jungs im parallelen Herrenspiel mit ebenfalls lautstarker Unterstützung revanchieren konnten. Nicht zuletzt auch noch ein dickes Dankeschön an die anderen Helfer, insbesondere Headcoach Matze Kress, Coach Maxi und Offensiv- und Eckentrainer Bas de Ruiter für ihren besonderen Einsatz auf und neben der Bank. Die Jungs freuen sich auf eine schöne und hoffentlich erfolgreiche Hallenrunde. Der erste reguläre-Saison-Spieltag findet Ende November bei SW Köln statt.

HN

Foto: die Sieger aus Frankfurt – leider ohne den klugen Kopf

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.