Hockey: Knaben C jubeln beim Next Generation Cup des ASV München

Aus allen Himmelsrichtungen trudelten am Freitagabend die Knaben C zum “Next Generation Cup” des ASV München ein. Ein ganz aufregender Abschluss der Herbstferien stand damit für unsere Jungs auf dem Programm. Die meisten übernachteten zum ersten Mal in einer Gastfamilie eines gleichaltrigen Hockeyspielers, was für ein besonderes Erlebnis sorgte. Das erste Spiel bestritten die Knaben C am Samstag um 8.59 Uhr gegen den Gastgeber ASV München – sichtbar noch nicht wach auf dem Platz – und verloren 0:3. Auch das zweite Spiel gegen Düsseldorfer HC verloren sie 0:2. Doch dann erlebten sie eine unglaubliche Steigerung im Laufe des Turniers, gingen nach dem  Mittagessen gestärkt gegen SC 1880 Frankfurt an den Start und gewannen 2:0! Am Nachmittag folgte ein weiterer Sieg gegen TSG Heilbronn mit 4:1. Die Stimmung war auf dem Höhepunkt – auch Dank der liebevoll organisierten Nebenwettbewerbe in den Spielpausen: Da wurden im Quiz Fragen rund um Hockey beantwortet, Knobel- und Geschicklichkeitsaufgaben gelöst, Reime gedichtet und die Anzahl grüner Frösche im Glas geschätzt.

Dank der Zeitumstellung ging die Mannschaft am Sonntagmorgen um 8.58 Uhr erfrischt gegen AHTC Wien an den Start und bestritt ein Unentschieden mit 1:1. Gut eingespielt erkämpften sie sich im abschließenden Platzierungsspiel ein 2:1 nochmal gegen AHTC Wien und landeten schließlich wohlverdient auf Platz 3 der Gesamtwertung. 

Der “Nexy”, wie der Next Generation Cup liebevoll genannt wird, ist ein wahrhaft toll organisiertes Turnier mit vielen engagierten Unterstützern in der Elternschaft: angefangen vom durchgehenden privaten Shuttle-Service für Zuganreisende und der Unterbringung in den Gastfamilien über die umfangreiche köstliche kulinarische Versorgung in der Halle (Top: das Weißwurstfrühstück am Sonntagvormittag!) bis zum perfekten Zeitablauf trotz “krummer” Uhrzeiten für den jeweiligen Spielbeginn. Hut ab! Es war wunderbar zu erleben, wie viel Spaß die Mannschaften miteinander hatten, wie unsere Jungs und Mädels sich gegenseitig anfeuerten und Freud und Leid teilten und sichtbar als Team zusammen wuchsen! 

Abschließend wurde der BTHV von Dirk Monheim, dem Moderator der Siegerehrung, geadelt als der Verein mit “dem schönsten Clubhaus Deutschlands”. Wenn das kein tolles Kompliment ist – und ein Beweis dafür, wie lange Turniererlebnisse in der Erinnerung verankert bleiben! Wir jedenfalls freuen uns jedenfalls jetzt schon auf den Nexy 2020!

S.D.

AdR: der Moderator Dirk vergass zu erwähnen: bei einem Karnevalsturnier vor 15 Jahren durfte er als einziger Teilnehmer des Turniers in der Geschäftsstelle übernachten – Hotel konnte er sich damals noch nicht leisten!!! Schon damals galt im gastfreundlichen Rheinland.: Refugees auch aus Bayern welcome K.M.