Aktuelle Informationen (20) Corona vom 2.11.

Liebe Mitglieder,

irgendwie fühlt man sich in den März zurückversetzt und ist gleichzeitig hin- und hergerissen. Der Sport befindet sich sicherlich in der größten Krise seit ‚Gründung‘, andererseits hat der Sport immer konstruktiv mitgearbeitet und ist sich der Tatsache bewusst, dass die Coronazahlen runtergehen müssen. Man muss vielleicht auch nicht jeden Beschluss hinterfragen, aber trotzdem müssen die Beschlüsse ja nachvollziehbar oder zumindest verständlich sein. Ziel ist bekanntlich: Kontaktbeschränkungen. Warum man dann in die Kirche rein und Kinder und Jugendliche nicht raus dürfen, bleibt rätselhaft. Auch warum Schulsport erlaubt und Vereinssport verboten ist, erschließt sich einem auch nicht ganz. Und warum explizit Reitsport erlaubt ist, beweist eigentlich nur, das Differenzierung sehr wohl möglich gewesen wäre. Noch rätselhafter: war nicht letzte Woche von einheitlichen bundesweiten Regelungen die Rede??? Jetzt darf in fast allen Bundesländern in der Halle zu zweit Tennis gespielt werden (siehe Karte) und u.a. in Berlin ist Training in allen Mannschaftssportarten für unter 12-jährige ohne Kontaktbeschränkungen möglich. Da bleibt nur als Fazit ein Zitat: It is what it is. Und denkt gleich an die nächste drohende Katastrophe…… Und dann bleibt einem der Trost an der Theke auch noch verwehrt…… Starker Tobak….

Im Tennis ist die Situation jetzt so: zu zweit im Freien möglich – mehr geht leider nicht. Dabei auch wieder die Begründung interessant: beim Doppel und einem Haushalt handelt es sich um Mannschaftssport – bekanntlich verboten.  

Man kann jetzt nur hoffen, dass aus dem Lock-Down kein Knock-Out wird. Und auch wenn sportlich gerade kaum was geht, stehen natürlich alle anderen Bereiche im BTHV vor großen Herausforderungen.

Da wäre die BTHV-Gastronomie, die jetzt einen Take-Away Service an vier Tagen in der Woche anbietet (Mo., Mi., Fr., Sa.). Die Infos hatten wir allen Mitgliedern per Mail am Samstag geschickt. Hier nochmals die Kontaktdaten: infos@dottys.de oder 0228-93390606. Vielleicht geht ja nach einem herrlichen Samstag auf der Terrasse noch mehr.

Die BTHV Geschäftsstelle ist weiter regelmäßig täglich besetzt.   Vorzugsweise erreichbar per Telefon oder per Mail – info@bthv.de oder 0228-238529 oder 238366.

Rein sportlich sieht es so aus: im Hockey bis 31.12. kein Spielbetrieb. Anfang Dezember wird neu entschieden. Im Tennis sollen die Medenspiele ab Anfang Dezember weitergehen. In allen drei Sportarten bis 30.11. kein Trainingsbetrieb.

Auch drei neue Vorstandsmitglieder gibt es seit der letzten Sitzung: Anna Mergens als Abteilungsleiterin Tennis; Guide Becker als Jugendwart Hockey und Kai Scherping als Abteilungsleiter Hockey. Wir werden alle drei in Kürze auf der Homepage näher vorstellen. 

Apropos Vorstand: auf die ehrenamtlichen Mitglieder warten jetzt gewaltige Aufgaben und sie sind sicher nicht zu beneiden. Geplant sind ab sofort zweiwöchige Videokonferenzen.

Was hilft in dieser mehr als schwierigen Lage noch weiter??  Erinnerungen…… Der letzte Samstag ist fast zu profan – alle Plätze bei herrlichem Wetter  belegt – sieht Foto. Leider wohl Seltenheitswert.  Noch besser: der BTHV wird dieses Jahr 117 Jahre alt. Auch in schwierigen Zeiten wurde immer gefeiert, auch wenn selbst das jetzt nicht geht – das macht den Ernst der Lage erst recht deutlich. Zurück zu den Erinnerungen: der BTHV Ball 1928 – 25 Jahre BTHV…. – auch in damals nicht einfachen Zeiten – Weltwirtschaftskrise!!!!  Leider hat auch das Foto in jeder Beziehung Seltenheitswert. Aber vielleicht doch wieder bald ein Ball – 120 Jahre BTHV im Jahre 2023….  Bis dahin soll es ja aufwärts gehen – die Hoffnung bleibt…..

Ansonsten wünschen wir natürlich nicht nur allen BTHV’ern alles Gute. Und noch ein ganz heißer Tip zum Abschluss: vermutlich holt jetzt der eine oder andere die verschobenen Arztbesuche nach. Es lohnt sich – Wartezimmer TV – der Knaller. Es gibt viel zum Lachen und jeder denkt spätestens dann wieder nach diesem Hinweis an den BTHV mit einem J oder zwei J……

K.M.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in CLUB von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.