Hockey: Vorstellung der beiden neuen FSJ-ler

Da ich dieses Jahr mein Abitur gemacht habe und noch nicht sofort mit dem sportstudium beginnen wollte, habe ich mich dafür entschieden ein Bfd zu machen. Einen anderen Ort als den bthv konnte ich mir nicht vorstellen, da ich hier schon viele Leute kenne und alle super nett finde. Die Atmosphäre im Verein ist auch sehr entspannt und man kann sich nur wohl fühlen. Auserdem habe ich schon für einige Zeit als co-trainer gearbeitet, was mir sehr Spaß gemacht hat. Von meinem Bfd erhoffe ich mir natürlich genauso viel Spaß wie bisher, dass ich neue bzw andere Seiten vom Club kennenlerne und natürlich auch, dass ich den Verein bei bisherigen und auch neuen Projekten unterstützen kann.

Ich heiße Amelie und bin 18 Jahre alt. Ich komme aus Bonn und spiele schon seit 10 Jahren im BTHV. Seit etwas mehr als einem Jahr trainiere und spiele ich auch bei den 2. Damen mit. Da ich dieses Jahr mein Abitur gemacht habe und noch nicht sofort mit dem Sportstudium beginnen wollte, habe ich mich dafür entschieden, ein Bfd zu machen. Einen anderen Ort als den BTHV konnte ich mir nicht vorstellen, da ich hier schon viele Leute kenne und alle super nett finde. Die Atmosphäre im Verein ist auch sehr entspannt und man kann sich nur wohl fühlen. Ausserdem habe ich schon für einige Zeit als Co-Trainer gearbeitet, was mir sehr Spaß gemacht hat. Von meinem Bfd erhoffe ich mir natürlich genauso viel Spaß wie bisher; dass ich neue bzw andere Seiten vom Club kennenlerne und natürlich auch, dass ich den Verein bei bisherigen und auch neuen Projekten unterstützen kann. 
Da ich dieses Jahr mein Abitur gemacht habe und noch nicht sofort mit dem sportstudium beginnen wollte, habe ich mich dafür entschieden ein Bfd zu machen. Einen anderen Ort als den bthv konnte ich mir nicht vorstellen, da ich hier schon viele Leute kenne und alle super nett finde. Die Atmosphäre im Verein ist auch sehr entspannt und man kann sich nur wohl fühlen. Auserdem habe ich schon für einige Zeit als co-trainer gearbeitet, was mir sehr Spaß gemacht hat. Von meinem Bfd erhoffe ich mir natürlich genauso viel Spaß wie bisher, dass ich neue bzw andere Seiten vom Club kennenlerne und natürlich auch, dass ich den Verein bei bisherigen und auch neuen Projekten unterstützen kann.

Mein Name ist David Nölle. Geboren bin ich am 16.03.2001 in Berlin und spiele Hockey seit meinem vierten Lebensjahr bei Rotation Prenzlauer Berg. Seit etwa 3 Jahren trainiere ich als Co-Trainer die Mädchen C. Erfahren von der Möglichkeit ein FSJ bei einem Hockeyverein zu machen, habe ich durch unseren damaligen FSJler und da ich Hockey über alles liebe und sowieso noch nicht studieren wollte, schien mir es als der ideale Weg. Von meinem Jahr erhoffe ich mir, viele neue hockey- und sportbegeisterte Menschen zu treffen, sowie eine komplett andere Clubstruktur als zu Hause bei meinem Heimatverein kennen zu lernen. Zusätzlich erhoffe ich mir auch mal bei Kindern aus dem B und A Bereich beim Training mithelfen zu dürfen, da ich bisher ausschließlich bei D- und C-Mädchen Trainer war und ich gerne aus persönlichem Interesse auch mal bei älteren Kindern mit im Training dabei sein würde