Hockey: Update Meisterschaftsspiele ab August

Ab sofort gibt es jeden Montag ein aktuelles Update. Um Nico Kovac zu zitieren: Stand heute. Die Eintracht Frankfurt Fans wissen, was das bedeutet……

Seit heute ist die neue Schutzverordnung des Landes gültig – mit zwei wichtigen Änderungen (sie gilt jetzt vier Wochen und nicht mehr wie bisher zwei Wochen). Es sind jetzt 300 statt 100 Zuschauer zugelassen, was gerade für die Spiele der 1. Mannschaften und Kleinfeldturniere wichtig ist. Zudem gilt jetzt in geschlossen Räumen die gleiche Regelung wie im Freien (30 Personen). Damit ist die Hallensaison gesichert. Das sind die guten Nachrichten. Leider steht hinter der Bundesliga ein Fragezeichen.

Hier der aktuelle Stand:

BUNDESLIGA (1. Damen): Die Lage in den Bundesländern ist so unterschiedlich, dass die Bundesliga ab September nur mit viel Glück spielen kann. In Niedersachen darf nach langen und hartem Kampf trainiert werden – Spiele zwischen Vereinen sind ausdrücklich verboten. In Bremen geht noch weniger. In Berlin haben die Vereine angekündigt, den Rechtsweg zu gehen. Jetzt darf trainiert werden, aber mehr auch nicht. Die Zeit läuft den Verantwortlichen der Bundesliga davon. Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos. Immerhin sind noch 4 Wochen Zeit – dann muss aber eine Entscheidung fallen.

HERREN/DAMEN WHV: die Spielpläne sind online – es geht am letzten Augustwochenende los.

JUGEND GROßFELD/3/4 Feld: der komplizierte Rahmenterminplan ist in Arbeit und wird spät. Ende der Woche veröffentlicht. Die Spielpläne müssten dann bis 30.7. online sein. Beginn 22./23.8. oder 29./30.8. – je nach Altersklasse.

KLEINFELD (C/D Bereich): die Termine bzw. Wochenenden stehen seit langem fest. Allerdings ist die Planung im Rheinbezirk von den freien Zeiten der Vereine abhängig. Insofern wird es eine sehr kurzfristige Planung geben. Eine Änderung gibt es schon jetzt: das Wochenende 15./16.8. wird frei gehalten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.