Hockey: Hockeyeltern-Infoabend – 04.02.2020 – Zusammenfassung

Am vergangenen Dienstag Abend fanden ca. 100 interessierte Hockeyeltern den Weg in den großen Saal bei Dottys. Unser Jugendwart Thomas Dietz führte durch den Infoabend an welchem wir auch einige bekannte Gesichter verabschieden mussten. Sowohl Thomas Dietz wie auch Andreas Stumpf (Hockeyobmann) sprachen ihren Dank an die scheidenden Katrin Stephan & Julia Hochscheid (Hockeykinderwarte), Anka Karlshaus (Hauptamtliche Jugendtrainerin) und Daniel Zorn (MiniTrainer) aus. Auch hier nochmals vielen lieben Dank für Eure Unterstützung und euren Einsatz.

Im Anschluss informierte Andreas Stumpf kurz über den aktuellen Stand der Planung zur Erneuerung unserer Kunstrasens. Neben der städtischen Förderung von bis zu 50%, wurden bis heute knapp 100.000€ Spenden gesammelt. Bis zum beabsichtigten Neubau im Sommer oder Herbst diesen Jahres soll das Spendenziel von 150.000€ erreicht werden. Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

Die Trainersuche (Ersatz Anka Karlshaus) wurde angestoßen und die ersten Gespräche werden bereits geführt. Klare Zielsetzung ist eine nahtlose Anschlusslösung stellen zu können.

Den Hauptteil des Infoabends übernahm dann Jan Henseler (Trainer 1. Damen & sportlicher Berater). Eingangs blickte er auf die zurückliegende Arbeit der vergangenen 2 Jahre und die in 2018 formulierten Ziele sowie deren Erreichung zurück (Schlagworte: Langfristige, personenunabhängige Konzeption / Aufbau von “unten” / Kontinuität & Planbarkeit / Schulhockey / Talentförderung / FSJler). Eine der Kernaufgabe der vergangenen 2 Jahre war den BTHV-Grundlagenbereich (Minis bis C-Bereich) breiter aufzustellen, um hierauf aufbauend ein Leistungssport- und Breitensportkonzept aufsetzen zu können (ab B-Bereich & älter). Veranschaulicht wurde die durchaus erfolgreiche Entwicklung anhand der aktuellen Jahrgangszahlen im Hockeyjugendbereich. Neben dem Rückblick und der Darstellung der aktuellen Situation, informierte Jan Henseler anschließend über die Schwerpunkte der kommenden Saisonabschnitte (Schlagworte: Hohe geschaffene Standards im Grundlagenbereich halten / Struktur im B-Bereich & älter umsetzen / Ausbau Talentförderung).

Zum Ende des 90 minütigen Infoabends wurde den anwesenden Eltern ausreichend Zeit für Rückfragen und Anregung gegeben.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals für die erfreulich große Teilnehmerzahl und das konstruktive Feedback, dass wir von Ihnen erhalten haben.

Der Hockeyvorstand

Thomas Dietz & Andreas Stumpf