Hockey: Grandioses Wochenende…….

Foto: Kira mit Traumtor zum 0:3. Hier der Link zu den Fotos.

Das ist der Sport: letzte Woche nur (hohe) Niederlagen und schmerzhafte Punktverluste – dieses Wochenende auf Wolke Nr. 7. Die 1. DAMEN haben den Klassenerhalt in der 1. Liga souverän geschafft; die 1. HERREN sind nach einer ganz starken Leistung oben dran; die 2. DAMEN sind weiter Tabellenführer. Nur die 2. HERREN verloren erneut, wenn auch knapp, und stehen als Absteiger der Oberliga fest – sicher nicht ganz unerwartet.

Es war schon Wahnsinn, wie viel Bonner in Köln waren. Diesmal nicht nur die Dauerfans, sondern auch viele Eltern und Kinder. Super Klasse!!!!! Und sie wurden von den Damen mit einer hoch konzentrierten Leistung mehr als belohnt. 4:0 hieß es am Ende und ein Eintrag im Guiness Buch der Rekorde. 2x gegen die gleiche Mannschaft zu Null – in der Bundesliga – dürfte es noch nie gegeben haben. Wahnsinn!!!  Am Ende ein souveräner 4:0 Sieg und der Klassenerhalt. Auf einen Spielbericht wird verzichtet – dafür als Stimmungsmacher die Nachricht von Trainer Jan an alle Fans nach dem Spiel:

‘Liebe Leute, vielen vielen Dank für die tolle Unterstützung in dem soooo wichtigen Spiel. Ein Riesenlob an die Mannschaft, die überragend verteidigt hat, und wie so häufig in den letzten Monaten Bestleistung abrufen konnte, wenn’s drauf ankommt. 120min vs BW Köln zu NULL gespielt… ich ziehe den Hut. Ich würde mich freuen, wenn viele diesen sensationellen Moment heute Abend noch mit uns bei Dotty feiern würden. Das ist noch viel mehr Wert als der Aufstieg vor knapp 12 Monaten. Hier die Tore von heute zum Download: https://we.tl/t-cNzhlHSIcO Jan

Das 1:12 gegen DHC am Sonntag lässt vermuten – Feier gelungen. Obwohl: es soll noch nicht hell gewesen sein, was aber auch unwichtig ist, denn ohnehin wäre es dann zwar draußen hell, aber drinnen dunkel gewesen…..

Ganz stark auch die 1. HERREN. In einem dramatischen Spiel 5 Sekunden vor Schluss durch den Chef höchstpersönlich der 8:7 Siegtreffer. Die 1. Halbzeit (6:2) war das beste, was eine BTHV-Herrenmannschaft seit langem in der Halle geboten hat. Höhepunkt das 6:2 kurz vor der Pause durch ein Träumtor nach Solo durch Nico Heeennnnnnninger. Sensationell. Es wurde dann nochmals knapp und die Gäste glichen zum 7:7 aus, aber dann……..  Jetzt ist noch alles möglich, wenn man auch auf Schützenhilfe angewiesen ist. Auf jeden Fall nächste Woche der Kracher gegen SW Köln – Samstag 19.00 Uhr BTHV Halle!!!!!

Hier der Spielbericht:

Sechs Sekunden vor Schluss beendete Bonns Spielertrainer Victor vom Kolke mit seinem 8:7-Siegtreffer wohl sämtliche Gladbacher Aufstiegsträume. Der Dreier für den BTHV bedeutete gleichzeitig aber auch, dass der Liganeuling auch rechnerisch den Klassenerhalt sicher hat. „Darüber sind wir sehr froh. Für unsere Möglichkeiten ist solch ein Klassenerhalt in dieser Spielklasse alle Ehren wert“, sagte vom Kolke. Er sah sein Team stark starten, ein 2:0 nach 14 Minuten war die Folge. Der GHTC-Zwischenhoch zum 2:2 beantwortete Bonn mit seiner zweiten starken Phase zum 6:2-Pausenstand. „Dann war klar, dass Gladbach den Druck erhöhen muss“, erwartete vom Kolke eine stürmische zweite Hälfte. Und genau so kam es. Die Gäste legten sich noch einmal voll ins Zeug und hatten beim 5:6 (45.) wieder alle Optionen offen. Nach dem 7:6 (53.) der Hausherren schaffte Gladbach den 7:7-Ausgleich (55.). Ein Punkt war den Gästen im Fernduell mit Köln jedoch zu wenig. Sie nahmen rund drei Minuten vor Schluss den Torwart heraus. Die künstliche Überzahl führte vorne zu keinem Tor, aber hinten zu der Lücke, die Victor vom Kolke kurz vor dem Ende nutzte. Theoretisch kann Bonn jetzt sogar noch aufsteigen. „Wir sind nicht so vermessen, von einem Durchmarsch zu sprechen. Aber wie haben jetzt nichts mehr zu verlieren und würden Köln gerne in unserem letzten Heimspiel schlagen. Und dann schauen wir mal, wie sie Tabelle aussieht“, sagt der BTHV-Spielertrainer zur komfortablen Lage seiner Mannschaft.

Tore:
BTHV: Victor vom Kolke (2), Matthias Caspari (2), Nicolas Henninger (2), Hendrik Paar (2)
GHTC: Paul Tenckhoff (3), Ben Böke (3), Moritz Scholten

E: 4 (2) / 6 (2)
Grün: 1/0
Z: 170

Die 2. HERREN verloren das entscheidende Spiel gegen Leverkusen mit 3:5 und sind damit aus der Oberliga abgestiegen

3. DAMEN – SW Bonn                  1:8

4. DAMEN – Dünnwald                 1:2