Hockey: Ex-BTHVerinnen im internationalen Einsatz

Viele ausländische Spielerinnen haben den Weg zum BTHV gefunden und waren immer eine tolle Bereicherung – spielerisch, menschlich und außersportlich. In den letzten Tagen waren sie wieder international im Einsatz. So z.B. Vero Decsyova und Katerina Lacina (beide spielen heute beim HTHC). Sie waren mit der tschechischen  Nationalmannschaft letzte Woche bei der EuroHockey Championship II iin Glasgow im Einsatz. Leider wurden sie nach zwei knappen Niederlagen und einem Remis in der Gruppe hinter Schottland, der Ukraine und Österreich nur enttäuschender Letzter und verpassten damit den Aufstieg in die A-Gruppe klar. Immerhin war Vero mit 5 Treffern beste Torschützin ihrer Mannschaft.

Simone Gouws hat letztes Jahr drei Monate beim BTHV gespielt. 2018 nahm sie mit Südafrika an der WM 2018 teil. Leider wurde sie für die Afrikameisterschaft diese Woche in Stellenbosch nicht nominiert. Da Südafrika das Turnier wohl gewinnen wird und damit für Tokyo qualifiziert wäre, könnte sie bei Olympia dabei sein. Allerdings ist noch offen, ob Südafrika in Tokyo dann dabei ist. 2016 hatten sich die Damen und Herren für Rio qualifiziert. Das IOC Südafrikas hatte dann aber entschieden, beide Mannschaften nicht nach Rio zu schicken.

Und noch eine Spielerin mit BTHV Kontakten hat die Qualifikation für Olympia knapp verpasst. Bei den PanAmerikanischen Spielen in Lima unterlag Kanada im Endspiel gegen Argentinien. Mit dabei war die Torjägerin Brienne Stairs. Die war vor 8 Jahren mit ihrer Mannschaft, der University of Guelph, in Bonn – ein unvergessener Besuch – auch im Spanier……  Hat ihrer Karriere aber nicht geschadet… Auch ihre Schule, die Kilmarnock School, war mehrmals in Bonn. Immerhin hat sie noch eine 2. Chance – bei den Qualifikationsspielen Ende Oktober/Anfang November.

Und auch in der kommenden Saison, die am 7.9. beginnt, spielen wieder einige ausländische SpielerInnen im BTHV. Wir freuen uns – welcome to Bonn!!!