Hockey: 3. Damen mit knapper Niederlage

Hier der immer sehnsüchtig erwartete Bericht der 3. Damen – da kriegt man klatschnasse Hände…..

Am Sonntag traten die dritten Damen in ihrem letzten Heimspiel der Saison gegen den GW Wuppertal an. Während die Damen in gelb souverän auftraten, zeigten wir uns im ersten Viertel mal wieder ein wenig verschlafen.  Im zweiten Viertel fiel dann unglücklicherweise das 0:1 durch eine – man muss es leider zugeben – sagenhafte Aggi, die selbst für unsere Geburtstagskind-Torhüterin Birthe nicht zu halten war. Das dritte Viertel der Partie versetzte uns alle in eine kurze Schockstarre, als Charly von einem hoch abgesprungenen Ball eine Platzwunde erlitt, die jedoch direkt professionell von Dani verarztet werden konnte. Dennoch fehlten uns auch in der zweiten Hälfte die Torchancen und der nun einsetzende Starkregen trug nicht zur allgemeinen Moral bei. Zu Gute halten kann man uns jedoch, dass wir bis zum Ende um jeden Ball kämpften und uns unsere Ausdauer nicht im Stich ließ, selbst als wir nach einer Fußverletzung von Valerie gänzlich ohne Auswechselspieler(in!!!!!) waren. Das Spiel endete trotzdem mit einer 0:1 Niederlage und klatschnassen Socken.

Ava

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.