Hockey: 1. Herren mit Niederlage

Die BTHV-Herren haben ihr erstes Heimspiel in der zweiten Bundesliga absolviert. Gegen die favorisierten Gäste aus Krefeld reichte es leider nur zu einem 1:5. Verbesserungen zur Auftaktwoche waren erkennbar. Dennoch setzte es erneut eine deutliche Niederlage.

Besonders im eigenen Passspiel ist noch Luft nach oben. Hier lag der größte Unterschied zum CHTC, der das Spiel über die gesamte Dauer unter Kontrolle hatte. 

Die Gäste gingen früh im Spiel durch eine Strafecke in Führung. Dann hatte der BTHV zum Ende des ersten Viertels seinerseits die Möglichkeit, durch eine kurze Ecke zum Ausgleich zu kommen. Der Ball fand nicht den Weg ins Tor und es blieb beim 0:1.

Auf der Gegenseite nutzte Krefeld seine Strafecken auch im zweiten Viertel eiskalt. Zwei weitere Tore fielen nach Standardsituationen. Der Halbzeitstand lautete 0:3. 

Auch im dritten Viertel liefen die BTHV-Herren dem Gegner größtenteils hinterher. Krefeld erzielte das vierte Eckentor des Tages und ließ im letzten Viertel sogar das 0:5 folgen. 

Die weitere Leistung der Gastgeber im Schlussabschnitt war positiv zu bewerten. 

Adrian Sonnenschein gelang der Ehrentreffer durch eine direkt verwandelte kurze Ecke. 

Zwei grüne Karten bescherten den BTHV-Herren eine doppelte Überzahl. 

Ein weiteres Tor sollte aber nicht mehr fallen. 

Am nächsten Wochenende kämpfen die BTHV-Herren um die ersten Punkte der Saison. 

Dem Spiel beim DHC Hannover am Samstag folgt sonntags ein weiteres Auswärtsspiel gegen den Großflottbeker THGC. 

Sören Hufschmidt

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in HOCKEY von Kay. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.